Thema Ökonomie
  • Alle
  • Grundwissen
  • Video
Bild-27016

Arbeit wird wieder, was man tut und nicht, wohin man geht

1. März 2016 von

Unser Verständnis von Arbeit wurde durch die Industrialisierung geprägt, nun müssen wir grundlegend umdenken. Wie einst Taylors Konzept der Betriebsführung ist die Zusammenarbeit in Open-Source-Projekten zu einem prägenden Leitbild geworden. » mehr

Themen: Arbeit · Ökonomie · Politik + Recht · Software + Open Source

Bild-26995

Schlaue Verträge: Blockchain-Technologie beflügelt die Entwickler-Phantasien

24. Februar 2016 von · 1 Kommentar

Blockchain ist eine im Netz verteilte Datenbank, die auch hinter der digitalen Währung Bitcoin steckt. Derzeit sprudeln Entwickler und Start-ups vor neuen Anwendungsideen, zum Beispiel für „Smart Contracts“. Noch ist aber offen, was davon Wirklichkeit wird und sich auch rechtlich bewährt. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Ökonomie · Politik + Recht · Software + Open Source · Technologie

Bild-26927

Der Buchmarkt im Schatten der Content-Mauer

12. Februar 2016 von · 1 Kommentar

Es fehlt nicht an Büchern, sondern an Lesern. Nach Schätzungen kommen auf gieie von angestammten Verlagen veröffentlichten Titel noch einmal ebensoviele von Selfpublishern. Branchenexperte Porter Anderson resümiert die Entwicklungen im Buchmarkt.  » mehr

Themen: Autor + Text · Bücher · Ebooks + Hörbücher · Ökonomie

Bild-26917

Sinfonieorchester mit digitalem Geschäftsmodell

11. Februar 2016 von · 1 Kommentar

Kultur erfolgreich im Internet vermarkten? Ein schwieriges Thema. Doch dem digitalen Konzertsaal der Berliner Philharmoniker gelingt dies mit großem Erfolg. Es ist ein Pionierprojekt auf so hohem Niveau, dass es bis heute keine Nachahmer findet. » mehr

Themen: Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie

Bild-27022

Kurz verlinkt: Standortvorteil Open Source, großes Verlagssterben, Dark Content

8. Februar 2016 von

Freie Software ist nicht nur etwas für Menschenfreunde: Laut Christoph Kappes kann sie ein handfester wirtschaftlicher Standortvorteil sein. Durch die verteilte Arbeitsweise können Unternehmen Anwendungen schneller entwickeln und Kosten sparen. Der Artikel ist der Anfang einer Wirtschaftskolumne in Merton, einem neuen Onlinemagazin des Stifterverbandes.  » mehr

Themen: Bildung + Wissen · Creative Commons + Lizenzen · Facebook + Social Networks · Ökonomie

Bild-26825

Die Kunst im Zeitalter von TTIP, TPP und TISA

30. Januar 2016 von

Mit den neuen Handelsabkommen TTIP, TPP und TISA rollt eine Konterrevolution auf uns zu. Es wird Zeit, dass sich die digitalen Künstler dagegen wehren. Ein Beitrag von Kristoffer Gansing, künstlerischer Leiter der Transmediale. » mehr

Themen: Kunst · Ökonomie · Politik + Recht

Bild-26764

Sharing Economy: Die Chancen nicht vergeben

21. Januar 2016 von

Uber, Airbnb, Carsharing – Unternehmen der Sharing Economy boomen. Doch es mehren sich kritische Stimmen – aus vielen Gründen. Dabei ist das Teilen von Ressourcen schon länger üblich und gut für die Wirtschaft, die Umwelt und den Verbraucher. » mehr

Themen: Ökonomie · Politik + Recht

Bild-26759

Ägypten: Was von der Revolution bleibt

20. Januar 2016 von

Knapp fünf Jahre nach dem Sturz des ägyptischen Staatspräsidenten Husni Mubarak ist das Land wieder in den Händen des Militärs. Überbleibsel der „Generation Tahrir“ gibt es aber noch: Die neue ägyptische Start-up-Kultur hat erstaunlich viel mit der Revolution zu tun. » mehr

Themen: Ökonomie · Politik + Recht · Technologie · Webdesign + Programmierung

Bild-26770

Digitale Wirtschaft und Privatsphäre: Der Preis der Personalisierung

20. Januar 2016 von

Viele Nutzer sagen, sie sorgen sich um ihre Privatsphäre – um sie für den nächstbesten Rabatt scheinbar preiszugeben. Dabei stehen wir erst am Anfang von personalisierten Produkten, Dienstleistungen und Preisen. Welche Ökonomie der Informationen steht dahinter?  » mehr

Themen: AGB + Verträge · Datenschutz · Ökonomie · Verbraucherschutz

Bild-26747

Welche Nutzer will Facebook? Eindimensionale

18. Januar 2016 von

„Gaming the system“ wird von Unternehmen, die automatisierte Systeme einsetzen, als Gefahr beschrieben: Der Algorithmus trifft die „richtigen“ Entscheidungen, bestimmte Nutzer versuchen ihn auszutricksen, was verhindert werden muss. (Neben anderen ein wichtiger Punkt für die Argumentation, dass man automatisierte Systeme nicht transparent machen kann/darf.)  » mehr

Themen: Facebook + Social Networks · Ökonomie · Technologie