Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Journalismus
    Bild-19296

    Öffentlich-rechtlich im Netz neu denken

    21. September 2016 von · 3 Kommentare

    In dieser Woche entscheidet das Oberlandesgericht Köln erneut darüber, ob die Tagesschau-App „presseähnlich“ ist. Der Streit macht deutlich, wie die Medienregulierung von der Zukunft überrollt wurde. Was der öffentlich-rechtliche Auftrag im Netz bedeutet, müsste jenseits überholter Begriffe neu bestimmt werden. Ein Gastbeitrag von Tabea Rößner. » mehr

    Themen: Politik + Recht · Youtube + Video

    Bild-27803

    Eigene Artikel erneut veröffentlichen: Portfolio kann zum Stolperstein werden

    22. August 2016 von

    Journalistinnen und Journalisten stellen ihre Artikel für Verlage häufig auch auf ihr Blog oder eine Webseite. Das kann teuer werden, wenn sie die Rechte abgegeben haben und eine Erlaubnis dazu fehlt. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · AGB + Verträge · Autor + Text

    Teaserbild

    Madonna gewinnt Sampling-Streit, Stockfoto-Panne der AfD, Currywurst-Index

    9. Juni 2016 von

    Wenige Tage nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts gab es auch vor einem US-amerikanischen Gericht eine Sampling-freundliche Entscheidung. Bereits 1990 stellte der Musikproduzent Shep Pettibone für Madonna das Stück „Vogue“ her, das zwei unlizenzierte Trompeten- und Posaunen-Samples der Plattenfirma Valsoul enthalten soll. Eines der Samples ist nur 0,23 Sekunden und gerade mal einen Akkord lang, das andere für Laien nahezu nicht wahrnehmbar. Im Gegensatz zu bisherigen Urteilen berief sich das US-Berufungsgericht auf Geringfügigkeit („de minimis“) und entschied zu Gunsten von Madonna und ihrem Produzenten. » mehr

    Themen: Fotos + Grafiken · Sampling + Remix · Webdesign + Programmierung

    Bild-27434

    Lutz Frühbrodt: Die Content-Marketing-Branche sollte sich einen Verhaltenskodex auferlegen

    25. Mai 2016 von

    Wenn Unternehmen sich nicht mit klassischer Werbung, sondern mit Inhalten an Kunden wenden, heißt das Content Marketing. Der Journalismusforscher Lutz Frühbrodt hat untersucht, wie die Techniken genutzt werden. Er sieht die Meinungsbildung gefährdet und schlägt einen Verhaltenskodex vor. » mehr

    Themen: Ökonomie · Politik + Recht · Verbraucherschutz

    Teaserbild

    „Inszenierungsjournalismus“, Musikhits im Jahr 2050, Soundcloud im Umbruch

    12. April 2016 von

    Investigativ- oder „Inszenierungsjournalismus“? Alf Frommer bemerkt auf newsroom.de einen Trend im digitalen Journalismus, der sich in den #PanamaPapers besonders deutlich zeige. Die Veröffentlichungskampagne, die durch die Süddeutsche Zeitung und ihrem Recherchenetzwerk gefahren wurde, stehe für einen Journalismus, der sich vorwiegend als Marke inszeniere – mit eigenem Logo, Hashtag und einem groß angelegten Auftritt auf allen Kanälen. Frommer kritisiert, » mehr

    Themen: Musik + MP3

    Teaserbild

    DVD-Tausch übers Netz, Sony-App über Streaming-Einkünfte, Instant-Musikjournalismus

    15. März 2016 von

    DVDs ausleihen war gestern? Von wegen: Ein französisches Unternehmen hat den Anspruch, die weltgrößte Online-Videothek zu werden – mit einem physischen DVD-Verleihsystem. Mit einer Crowdfunding-Kampagne wirbt Movieswap derzeit um Kapital und Nutzer, das erste Ziel wurde bereits erreicht. Über die Plattform sollen Nutzer in Zukunft DVDs unter sich tauschen können. Daneben soll es ein Angebot für das Streaming der DVDs geben, wie das Filmblog „/Film“ berichtet. Trotz des ersten Crowdfunding-Erfolgs ist nach wie vor unklar, wie legal ein solches Feature wäre.  » mehr

    Themen: Filesharing + Streaming · Musik + MP3

    Bild-24595

    Stefan Plöchinger: Erfolg ist eine gute Geschichte

    20. Dezember 2014 von Nina Galla

    Stefan Plöchinger ist leidenschaftlicher Journalist, Digitalchef der Süddeutschen Zeitung und bloggt auch nebenberuflich über den Medienwandel. An seinem Arbeitsplatz probiert er viel Neues aus – nicht immer knautschfrei, aber mit klaren Zielen. Ein Interview. » mehr

    Themen: Autor + Text

    Bild-23827

    Was darf ein Drohnenjournalist?

    13. August 2014 von · 5 Kommentare

    Wie Drohnen im Journalismus eingesetzt werden dürfen, dafür sind die Regeln klarer, als es zunächst den Anschein haben mag – jedenfalls in Deutschland. Neben den allgemeinen gesetzlichen Vorgaben besonders zum Recht am Bild, zum Urheberrecht und zur informationellen Selbstbestimmung ist vor allem die Luftverkehrs-Ordnung maßgeblich, daneben die Grundsätze journalistischen Arbeitens. » mehr

    Themen: Autor + Text · Datenschutz + Sicherheit · Technologie · Youtube + Video

    Bild-22275

    Auch Regierung will mit Vorratsdaten warten, Redtube-Gutachten, Obama-Rede

    20. Januar 2014 von

    Nach dem Justizminister will nun auch die Bundesregierung mit Vorratsdaten vorerst warten, ein jetzt veröffentlichtes Gutachten zu den Redtube-Abmahnungen bringt keine Erkenntnisse, US-Präsident Obama hat Änderungen in Details zu den US-Geheimdiensten angekündigt. Außerdem im Wochenrückblick: Stiftung Warentest, Kiss-and-Tell-Journalismus, Pay-TV-Verträge. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · Filesharing + Streaming · Politik + Recht

    Bild-22312

    Storytelling im Netz: Das Jahr eins nach Snow Fall

    11. Januar 2014 von · 4 Kommentare

    Für Geschichtenerzähler begann das Jahr bereits am 20. Dezember 2012 in den USA: An diesem Tag stellte die New York Times „Snow Fall – The Avalanche at Tunnel Creek“ online. Ein Meilenstein, der zum Vorbild wurde. In Deutschland sind Verlage nur in Ausnahmefällen bereit, in neues Storytelling zu investieren. » mehr

    Themen: Autor + Text · Fotos + Grafiken · Technologie · Webdesign + Programmierung