Thema Gewerkschaften
  • Alle
  • Grundwissen
  • Video
Bild-27845

Sind die Autoren so reich, dass sie ihr Geld verschenken können?

5. September 2016 von · 7 Kommentare

Am kommenden Samstag treffen sich die Mitglieder der Verwertungsgesellschaft Wort im Münchner Hofbräukeller. Es geht um die Rückzahlung der Gelder, die laut Bundesgerichtshof zu Unrecht an die Verlage ausgeschüttet wurden. Die Führung der VG Wort möchte, dass die Autoren zugunsten der Verleger auf das Geld verzichten. » mehr

Themen: Autor + Text · Gewerkschaften

Bild-27298

Wem gehört das Geld der VG Wort?

25. April 2016 von · 9 Kommentare

Nach jahrelangem Rechtsstreit hat der Bundesgerichtshof ein klares Urteil zugunsten der Urheber gefällt. Sie müssen ihre schmalen Tantiemen nicht mehr mit den Verlagen teilen. Warum sollten sie auch?  » mehr

Themen: Autor + Text · Gewerkschaften · Politik + Recht

Bild-24595

Zeitungsverlag muss Journalisten angemessen bezahlen, auch nachträglich

17. Februar 2015 von · 1 Kommentar

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat in zweiter Instanz einen Zeitungsverlag verurteilt, einen freien Journalisten entsprechend den Vergütungsregeln für Tageszeitungen zu bezahlen – und das sogar rückwirkend. » mehr

Themen: AGB + Verträge · angemessene Vergütung · Autor + Text · Gewerkschaften

Bild-11530

Es geht um mehr als Gehaltserhöhungen

23. August 2013 von · 1 Kommentar

Heute setzten Journalistengewerkschaften und Zeitungsverleger-Verband ihre Tarifverhandlungen für Zeitungsredakteure fort – sie blieben ergebnislos. Über die Gehaltsverhandlungen hinaus wollen die Verleger offenbar den rund 14.000 festangestellten Redakteuren weitergehende Nutzungsrechte an deren Texten „abkaufen“. » mehr

Themen: AGB + Verträge · angemessene Vergütung · Autor + Text · Gewerkschaften · Politik + Recht

Blog

Aufruf an Journalistinnen und Journalisten: was verdient man in der Branche?

24. März 2013 von

Der Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten Freischreiber hat einen Aufruf zur Angaben der Gehaltshöhe in der Branche gestartet. Alle Angaben werden anonym behandelt, nur das Zeilenhonorar oder der Tages- / Pauschalpreis sowie das entsprechende Medium werden veröffentlicht. Freischreiber setzt sich nicht nur für faire Arbeits-, sondern auch für bessere Honorarbedingungen ein. Hier kann man bei der Aktion "Was Journalisten verdienen" mitmachen.

Themen: AGB + Verträge · angemessene Vergütung · Gewerkschaften

Teaserbild

Freie Autoren und Verlage: „Das Verhältnis ist schwer gestört“

25. Oktober 2012 von

Verlagen ist das Recht der Autoren auf angemessene Vergütung herzlich egal, kritisiert der freie Journalist Benno Stieber. Im Interview fordert der Vorsitzende des Berufsverbandes Freischreiber das Urhebervertragsrecht zu reformieren und warnt vor einem Brain-Drain im Journalismus. » mehr

Themen: AGB + Verträge · angemessene Vergütung · Autor + Text · Gewerkschaften · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Blog

Journalistengewerkschaft DJU geht gegen kritische Berichterstattung vor

20. Juni 2012 von · 4 Kommentare

Die Deutsche  Journalistenunion (DJU) in der Gewerkschaft Verdi ist gegen eine Passage eines Artikels auf telepolis vorgegangen, in der ein iRights.info-Interview mit dem Urheberrechtler Martin Vogel zitiert wird. Wie Ilja Braun im Blog Digitale Linke berichtet, verlangte die DJU-Bundesgeschäftsführerin Cornelia Haß von der Telepolis-Redaktion, fragliche Stellen zu korrigieren „oder den Artikel ganz aus dem Netz zu nehmen“. Andernfalls werde man rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung einleiten. » mehr

Themen: angemessene Vergütung · Autor + Text · Gewerkschaften · Politik + Recht

Vogel vs. VG Wort: DJV verteidigt Ausschüttungsstopp

19. Juni 2012 von

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat im Rechtsstreit zwischen dem Urheberrechtler Martin Vogel und der VG Wort Position bezogen. Der DJV verteidigt die Entscheidung der VG Wort, auch die Ausschüttungen an Journalisten zu stoppen. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Autor + Text · Gewerkschaften · Politik + Recht

Blog

Update: Nachrichtenagentur dapd droht Sportjournalist Jens Weinreich mit Klage

13. März 2012 von · 3 Kommentare

Update: Die Nachrichtenagentur dapd hat heute mitgeteilt, es habe sich um ein 'Versehen' gehandelt. Der Sportjournalist Jens Weinreich hat vor ein paar Tagen im Auftrag der Nachrichtenagentur dapd unangenehme Post von der Anwaltskanzlei "KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbh" bekommen. Der Vorwurf: "Urheberrechtsverletzung auf ihrer Webseite". Konkreter: Weinreich habe einen Text, für den die dapd das ausschließliche Nutzungsrecht besitzt, ohne Lizenz auf seiner Website veröffentlicht. Dafür verlangt die Kanzlei nun Schadensersatz. Das anwaltliche Schreiben hat er jetzt in seinem Blog veröffentlicht. » mehr

Themen: Abmahnung + Anwalt · angemessene Vergütung · Arbeit · Gewerkschaften · Ökonomie · Rechtsdurchsetzung im Internet

Blog

Fachjournalisten gegen Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverlage

9. März 2012 von

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV) hat sich in einer Erklärung vom 08. März 2012 gegen den Beschluss des Koalitionsausschusses zur Einführung eines neuen Leistungsschutzrechts für Presseverlage gestellt. Der DFJV kritisiert den "Kniefall der Politik vor der Verlegerlobby und (die) fehlende Weitsichtigkeit der Koalition". In der Erklärung des über 11.000 Mitglieder starken Vertretungsorgans der Fachjournalisten heißt es: » mehr

Themen: angemessene Vergütung · Autor + Text · Gewerkschaften · Politik + Recht · verwandte Schutzrechte