Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Warner
    Bild-7416

    Wochenrückblick: Retroshare, Tolkien-Erben, Datenschutzverordnung

    26. November 2012 von telemedicus.info, Sebastian Telle

    Ein Nutzer des „Retroshare”-Diensts haftet nach einem Urteil als Störer für Urheberrechtsverletzungen von Dritten, die Tolkien-Erben klagen gegen Warner Bros., Facebook lobbyiert gegen die geplante Datenschutzverordnung. Außerdem im Wochenrückblick: Urheberrechtsstreit um Loriot, Verbraucherschutz bei Kinderspielen, Bestätigung bei Newslettern. » mehr

    Themen: Autor + Text · Datenschutz + Sicherheit · Facebook + Social Networks · Filesharing + Streaming · Games + Konsolen · Musik + MP3 · News · Politik + Recht · Rechtsdurchsetzung im Internet · Verbraucherschutz

    Blog

    Musik und Internet: Willkommen im rechtsfreien Raum

    3. Mai 2011 von · 2 Kommentare

    So lautet der zugespitzte Titel des Editorials der aktuellen Mai-Ausgabe der Musikzeitschrift "melodie & rhythmus" (m&r). Neben lesenswerten Beiträgen und Geschichten über viele Musiker und die Entwicklung sowie die Rahmenbedingungen der Szene, liegt der Schwerpunkt des Heftes auf dem Umgang mit Musik im Internet.  » mehr

    Themen: Musik + MP3 · Politik + Recht · Sampling + Remix · User-generated content

    Teaserbild

    Blog

    Three-Strikes-Regelung: Irische Internetprovider leisten Plattenfirmen Widerstand

    20. März 2009 von

    Der Interessenverband der irischen Internetprovider, die Internet Service Provider Association of Ireland (ISPAI), hat freiwillige Vereinbarungen mit der Musikindustrie über Internetsperren für Nutzer bei wiederholten Urheberrechtsverletzungen abgelehnt. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · Datenschutz + Sicherheit · Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht · Technologie

    Teaserbild

    Blog

    Schutzfristverlängerung für Musikaufnahmen: Mehr Geld für tote Musiker?

    12. März 2009 von · 4 Kommentare

    Wissenschaftler aus mehreren EU-Staaten sprechen sich in einer gemeinsamen Presseerklärung gegen eine Schutzfristverlängerung für Musikaufnahmen aus. Sie warnen vor einer Zunahme der "Piraterie", wenn das Urheberrecht Lobbyinteressen geopfert wird. » mehr

    Themen: Musik + MP3 · Ökonomie · Politik + Recht · verwandte Schutzrechte

    Blog

    Mehr Interoperabilität für Windows-Media-DRM

    7. Dezember 2008 von

    Microsoft unterstützt den DRM-Adapter von INKA Entworks. Das gab der südkoreanische DRM-Spezialist am Montag bekannt. Die Vereinbarung zwischen INKA Entworks und Microsoft soll weltweit gelten. » mehr

    Themen: Musik + MP3 · Technologie · Youtube + Video

    Blog

    Es wird spannnend / dringend: Neues zur Schutzdauerverlängerung für Musikaufnahmen

    28. Oktober 2008 von · 3 Kommentare

    Martin Kretschmer, den ich kürzlich zu den Plänen der EU-Kommission interviewt habe, die Schutzdauer für Musikaufnahmen auf 95 Jahre zu verlängern (von derzeit 50), hat nun eine Stellungnahme (PDF, 248 KB) dazu verfasst. » mehr

    Themen: Europa · Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie · Urheberrechtsreform

    Blog

    Major-Labels verlassen IFPI Hongkong

    21. August 2008 von

    Wie Music 2.0 berichtet, haben die vier großen Plattenfirmen (aka "Labels") -- Universal, Warner, Sony und EMI -- die lokale Niederlassung der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) "aus geschäftlichen Gründen" verlassen. Ein Sprecher von Sony Music erklärte dazu:

    "Europa und die USA haben verschiedene Verbände für die Musikwirtschaft die unterschiedliche Firmen mit unterschiedlichen Interessen und Perspektiven...vertreten. Plattenfirmen entwickeln sich ganz unterschiedliche weiter und es ist Zeit, eine neue Organisation zu schaffen, um die Entwicklungen zu koordinieren."
    Es wird sicher spannend sein, das zu beobachten.

    Themen: Musik + MP3 · Ökonomie

    Blog

    Pauschalgebühr statt Klagen: Warner Music steuert auf „Kulturflatrate“ zu

    29. März 2008 von

    Ironie der Geschichte: Der einstige DRM-Hardliner Edgar Bronfman, Jr., CEO von Warner Music, wird zum Vorkämpfer für eine Art „Kulturflatrate“, mit der die Musikindustrie gerettet werden soll. Er greift damit eine Idee von Jim Griffin auf, die der Geffen-Music-Veteran zuletzt auf der Musikmesse South by Southwest Mitte März verteidigt hatte. Mehr noch, Bronfman, Jr. hat jetzt Griffin sogar bei Warner Music angestellt, um das Projekt einer Pauschalabgabe auf Internetzugänge zur Kompensation von Kopien urheberrechtlich geschützter Musik aktiv voranzutreiben. Innerhalb von drei Jahren soll Griffin seine Pläne in die Praxis umsetzen, berichtet die Condé-Nast-Publikation Portfolio.com.

    » mehr

    Themen: Filesharing + Streaming · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie