Thema Wissenschaft
  • Alle
  • Grundwissen
  • Video
Bild-26415

Lambert Heller: „Wie frei soll das Betriebssystem der Wissenschaft sein?“

11. November 2015 von

Verlage wie Elsevier geraten verstärkt in die Kritik aus der Wissenschaft. Doch sie verfolgen nicht nur Auslaufmodelle wie das klassische Journal, sondern arbeiten bereits am zukünftigen „Betriebssystem der Wissenschaft“. Für Lambert Heller vom Hannoveraner Open Science Lab ist die entscheidende Frage, ob die Wissenschaft freie Alternativen dazu entwickeln kann. » mehr

Themen: Autor + Text · Bildung + Wissen · Wissenschaft

Webschau

Linguisten verlassen Wissenschaftsverlag Elsevier

Bild-26348

Die Macher der sprachwissenschaftlichen Fachzeitschrift „Lingua“ protestieren gegen den Wissenschaftsverlag Elsevier, wie „Inside Higher Ed“ berichtet. Sechs Herausgeber und die 31 Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats haben demnach gemeinsam beschlossen, ihre Aufgaben an dem Journal ruhen zu lassen, das bei Elsevier erscheint. » mehr

Bild-26264

Blog

Gutachten zu audiovisuellen Medien in Forschung und Lehre veröffentlicht

16. Oktober 2015 von

In eigener Sache: Ein Gutachten der Kanzlei iRights.Law betrachtet urheberrechtliche Aspekte beim Umgang mit audiovisuellen Materialien in Forschung und Lehre und führt durch die zahlreichen Einzelvorschriften und Nutzungskonstellationen in diesem Bereich. » mehr

Themen: Bildung + Wissen · In eigener Sache · Politik + Recht · Urheberrechtsreform · Wissenschaft

Bild-25132

Blog

Wissenschaftsorganisationen veröffentlichen FAQ zum Zweitveröffentlichungsrecht

20. März 2015 von

Der Wissenschaft soll es dienen: Das Zweitveröffentlichungsrecht, das zu Beginn des letzten Jahres in Kraft trat (iRights.info berichtete). Autoren von wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln sind unter bestimmten Bedingungen dazu berechtigt, die Manuskriptversion der durch das neue Gesetz privilegierten Artikel ein Jahr nach der Erstveröffentlichung elektronisch zweitzuveröffentlichen. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Autor + Text · Bildung + Wissen · Wissenschaft

Webschau

Open Access: Journal wechselt nach Kritik die Creative-Commons-Lizenz

Bild-25020

Wie die Forscherin Erin McKiernan in ihrem Blog berichtet, wechselt die US-Forschervereinigung Society for Neuroscience bei den von ihr herausgegebenen Fachzeitschriften auf eine Creative-Commons-Lizenz, die lediglich verlangt, die Quelle zu nennen, kurz „CC BY“ genannt. » mehr

Bild-24916

Wer schürfen kann, ist klar im Vorteil

4. Februar 2015 von · 3 Kommentare

Wer ein Buch besitzt, muss nicht erneut um Erlaubnis fragen, um es zu lesen. Wenn Computer in Datenbergen nach Informationen schürfen, sollte der gleiche Grundsatz gelten. Lizenzen für Data Mining behindern Forschung und Innovation in Europa, kommentiert Christoph Bruch von der Helmholtz-Gemeinschaft. » mehr

Themen: Bildung + Wissen · Politik + Recht · Urheberrechtsreform · Wissenschaft

Bild-24086

Bibliotheken müssen weiter Kopien versenden dürfen

14. Oktober 2014 von · 1 Kommentar

Rund 25.000 Kopien aus Zeitschriften verschicken die Bibliothekare der ETH Zürich jährlich, auch als PDF-Dateien an Hochschul-Externe. Dagegen klagen Zeitschriftenverleger. Beim Rechtsstreit zur Bibliothekskopie geht es letztlich um die Frage, wie der Zugang zu wissenschaftlichem Wissen organisiert wird. Ein System unter alleiniger Regie der Verlage würde den Zugang erschweren und die langfristige Verfügbarkeit gefährden. Ein Gastkommentar von Monika Dommann. » mehr

Themen: Autor + Text · Bildung + Wissen · Wissenschaft

Bild-24068

Schattenbibliotheken: Piraterie oder Notwendigkeit?

10. Oktober 2014 von · 2 Kommentare

In gewaltigen, frei zugänglichen Online-Datenbanken verbreiten anonyme Betreiber wissenschaftliche Literatur, ohne Beachtung des Urheberrechtes. Doch die digitalen Sammlungen sind nicht nur Piraterie, sie weisen auch auf große Versäumnisse der Wissenschaftsverlage hin – sagt der ungarische Piraterie-Forscher Balázs Bodó. Im Interview mit der Journalistin Miriam Ruhenstroth erklärt er, wieso die Schattenbibliotheken in Ost- und Mitteleuropa so gefragt sind und wie das Problem zu lösen wäre. » mehr

Themen: Autor + Text · Bildung + Wissen · Wissenschaft · Ökonomie

Bild-19296

Digitale Agenda zu Bildung und Wissenschaft: Der Koalitionsvertrag war besser

24. Juli 2014 von

Die Bundesregierung will die Digitale Agenda zu einem zentralen Thema ihrer Politik machen, offenbar mit Zeitdruck: sie soll schon Ende August verabschiedet werden. In der aktuellen Fassung, die jetzt öffentlich wurde, wimmelt es zwar von „Strategien“ und „Innovationen“ – doch die Agenda zu Bildung und Wissenschaft sollte konkreter werden. Eine Einschätzung von Rainer Kuhlen » mehr

Themen: Open Data · Politik + Recht · Urheberrechtsreform · Wissenschaft

Teaserbild

Blog

Land Berlin bringt Open-Access-Strategie auf den Weg

20. Juni 2014 von

Bereits im Mai hat das Abgeordnetenhaus Berlin einstimmig einen Antrag zur Entwicklung einer Open-Access-Strategie für das Land Berlin verabschiedet. Mit diesem Schritt will Berlin den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen, die an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Hauptstadt entstehen, vorantreiben. » mehr

Themen: Autor + Text · Bildung + Wissen · Wissenschaft