Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort First-Sale-Doktrin
Bild-22325

US-Gericht urteilt gegen Redigi, gewerbliches Ausmaß, Cloud-Überwachung

8. April 2013 von telemedicus.info, Fritz Pieper und Fabian Rack

Ein US-Gericht urteilt gegen den Weiterverkauf von Musikdateien auf der Plattform Redigi, der Bundesgerichtshof bestätigt seine Rechtsprechung zum „gewerblichen Ausmaß” bei Filesharing, ein Forschungszentrum von Bundesbehörden untersucht die Überwachung von Cloud-Daten. Außerdem im Wochenrückblick: „Mein Kampf” und die Schutzfrist, Französischer Geheimdienst vs. Wikipedia, Merkel-Hangout und Telefonverträge. » mehr

Themen: Abmahnung + Anwalt · Datenschutz + Sicherheit · Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht

Teaserbild

Blog

Rückschlag für MP3-Trödelmarkt Redigi vor US-Bezirksgericht

2. April 2013 von · 2 Kommentare

Darf man gebrauchte MP3-Dateien weiterverkaufen? Der Dienst Redigi ist darüber mit der Musikindustrie in Auseinandersetzungen verwickelt. Im Streit mit der Plattenfirma Capitol Records hat das New Yorker Bezirksgericht am Wochenende gegen Redigi entschieden. Redigi verletze Verwertungsrechte der Plattenfirma, Musikdateien fallen nicht unter das Weiterverkaufsrecht nach der „First-Sale”-Doktrin, so das Urteil des Richters Richard Sullivan (PDF). » mehr

Themen: Musik + MP3 · Politik + Recht · Technologie · Urteile

Teaserbild

Betamax, das Kirtsaeng-Urteil und die Folgen für den Buchmarkt

27. März 2013 von

Die New York Times beschäftigt sich ausführlich mit dem vieldiskutierten Urteil des US Supreme Court im Fall Kirtsaeng – in dem das oberste Gericht entschieden hat, dass aus dem Ausland importierte Bücher legal in den USA verkauft werden dürfen. Die Tragweite des Urteils vergleicht Eduardo Porter mit der Betamax-Entscheidung, die Videokassetten legalisierte und die Medienwirtschaft umkrempelte: » mehr

Themen: Bücher · Creative Commons + Lizenzen · Ökonomie · Politik + Recht · Urteile

Bild-7425

Wiley vs. Kirtsaeng: Oberster US-Gerichtshof erlaubt Weiterverkauf importierter Bücher

20. März 2013 von · 2 Kommentare

Der Oberste Gerichtshof der USA hat im Fall „Wiley vs. Kirtsaeng” zugunsten eines Studenten entschieden, der Bücher aus Thailand importierte. Die „First-Sale”-Doktrin legte er gegen den Wiley-Verlag aus. Es ist ein Urteil mit Folgen. » mehr

Themen: Bücher · Ebay + Marken · Ökonomie · Politik + Recht · Urteile