Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Öffentlichkeit

Copy.Right.Now!

Journalismus und Marktversagen: Plädoyer für einen Innovationsfonds „Digitale Öffentlichkeit”

13. April 2010 von Robin Meyer-Lucht

Die Öffentlichkeit wird fragmentierter und nutzt neben den klassischen gebündelten Zeitungsangeboten verstärkt digitale (Kleinst-)Angebote, um sich zu informieren. Es braucht neue Visionen und Geschäftsmodelle, um auf die veränderte Leserschaft zu reagieren. Neue Wege aufzeigen könnte der Innovationsfonds „Digitale Öffentlichkeit”. » mehr

Themen: Autor + Text · Politik + Recht · Urheberrecht

Die Lobbyisten der Unfreiheit

15. Dezember 2009 von

Aus Angst vor Google wollen deutsche Verleger das Urheberrecht umbauen und auch schlichte Nachrichten unter Schutz stellen. Dies aber wäre ein Angriff auf das Grundrecht der Informationsfreiheit. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Urheberrechte von Günther Grass durch Abdruck von Briefen verletzt

7. Februar 2008 von

Wie das Institut für Urheber- und Medienrecht gestern berichtete, hat das Berliner Kammergericht in einem Prozeß um die unerlaubte Veröffentlichung zweier Briefe von Grass durch die FAZ gegen die Zeitung entschieden. Nach § 12 des Urheberrechtsgesetzes gilt:

 (1) Der Urheber hat das Recht zu bestimmen, ob und wie sein Werk zu veröffentlichen ist.

(2) Dem Urheber ist es vorbehalten, den Inhalt seines Werkes öffentlich mitzuteilen oder zu beschreiben, solange weder das Werk noch der wesentliche Inhalt oder eine Beschreibung des Werkes mit seiner Zustimmung veröffentlicht ist.

Da die Briefe zuvor nicht veröffentlicht worden waren, durfte die FAZ sie auch nicht ohne Grass' Zustimmung abdrucken. Nach Auffassung des Gerichts müsse das Urheberpersönlichkeitsrecht im vorliegenden Fall höher gewertet werden als das öffentliche Interesse an der Berichterstattung.

Themen: Autor + Text · Persönlichkeitsrecht · Urheberrecht