Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Mediatheken
    Bild-25214

    Leif Kramp: Öffentlich-rechtliche Inhalte brauchen Archivierungs-Pflicht

    14. April 2015 von · 2 Kommentare

    Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk bleibt es weitgehend selbst überlassen, seine Inhalte systematisch zu archivieren. Besser wäre es, wenn wie bei Büchern stets Pflichtexemplare abgeliefert werden müssen, sagt der Medienwissenschaftler Leif Kramp im iRights.info-Interview. Alternativ könnte auch ein Teil des Rundfunkbeitrags der Archivierung gewidmet werden. So lasse sich auch die Zugänglichkeit der Inhalte verbessern. » mehr

    Themen: Museen + Archive · Wissen + Open Access · Youtube + Video

    Bild-24916

    Die Sieben-Tage-Regel – ein untaugliches Mittel

    31. März 2015 von · 1 Kommentar

    Die Sieben-Tage-Regelung in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken zeigt, wie untaugliche Antworten auf die digitale Kopierbarkeit aussehen. Modelle wie das lineare Fernsehen verlieren an Bedeutung, doch auf solchen Grundlagen basieren die Regelungen, welche die Zuschauer immer weniger verstehen. Ein Gastkommentar von Konstantin Klein (Deutsche Welle). » mehr

    Themen: AGB + Verträge · Youtube + Video

    Bild-24916

    Der Streit um die Sieben-Tage-Regelung ist ein Kampf um Verträge und Vergütungen

    6. März 2015 von · 3 Kommentare

    Haben die die öffentlich-rechtlichen Sender das Recht, Filme unbegrenzt ins Internet zu stellen? Über derlei Verwertungen entscheiden einzig die Verträge mit den Produzenten. Ihnen wird am Ende nur helfen, die Qualität der eigenen Produkte zu erhöhen. Ein Gastkommentar von Hanno Beck. » mehr

    Themen: AGB + Verträge · Youtube + Video