Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Johannes Kreidler

Blog

Neue Technologie und was für Musik durch sie entsteht

23. März 2011 von · 1 Kommentar

Der Komponist Johannes Kreidler hat im Rahmen der Reihe „Ambiant Creativity – Digital Creativity and Contemporary Music” am ZKM Karlsruhe einen bemerkenswerten Vortrag gehalten. Hier die Aufzeichnung:

[via Glaserei]

Themen: Kunst · Musik + MP3 · Urheberrecht · Video

Blog

BGH-Urteil zu Sampling

21. November 2008 von

Der Bundesgerichtshof hat gestern sein Urteil im Prozess Kraftwerk gegen Moses Pelham veröffentlicht, das sich mit dem Samplen von Musik beschäftigt hat. Das fröhliche Interpretieren, was das denn nun bedeuten mag, hat bereits begonnen. Der informativste Artikel (meiner Einschätzung nach) steht in der SZ, die besten weiter führenden Links (zum Urteil und zur Vorberichterstattung) bietet heise online. Außerdem gibt es ein seltsames Infterview mit dem Komponisten Johannes Kreidler in der SZ, in der zwei juristisch recht ahnungslose Menschen aneinander vorbei reden. Hier geht's zum iRights.info-Artikel über Sampling.

Themen: Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Sampling + Remix · Urheberrecht · Urteile

Blog

Kadaverkunst versus Geniekult oder: Kreidler versus GEMA, zweiter Akt | nmz – neue musikzeitung

19. Oktober 2008 von

Ein sehr treffender Text zur Diskussion zwischen Frank Dostal und Johannes Kreidler bei der Arbeit2.0-Tagung ist in der Neuen Musikzeitung erschienen: Kadaverkunst versus Geniekult oder: Kreidler versus GEMA, zweiter Akt

Themen: Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Urheberrecht

Blog

70.200 Zitate für die GEMA

26. August 2008 von · 2 Kommentare

Der Musiker und Hochschullehrer Johannes Kreidler plant für den 12. September (11:00, Wittenbergplatz in Berlin) eine Kunstaktion: Er will das Werk "product placements", ein Remix mit 70.200 Zitaten aus anderen Werken, bei der GEMA anmelden. Dafür muß er bei der GEMA drei mannshohe Stapel ausgefüllter Formulare abgeben... Jetzt.de hat ein Interview mit Johannes Kreidler geführt:

jetzt.de: In dem kurzen Film zu dem Projekt nennt dich eine Frau von der Gema am Telefon „schräger Vogel“ . . . Johannes: . . . na ja, die Aktion ist vielleicht ungewöhnlich, aber es ist eine durchaus ernste Angelegenheit. Es geht mir um die Frage, ob eine derartige Verbarrikadierung von „geistigem Eigentum“ – ich würde im Zusammenhang mit Kunst lieber von Kulturgütern reden – der Menschheit nutzt, wo doch eben die Verbreitung von Kultur jetzt so wunderbar möglich wäre.

Themen: Kreativwirtschaft · Kunst · Musik + MP3 · Ökonomie · Sampling + Remix · Urheberrecht