Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Tsinghua University
Teaserbild

Blog

iRights in China: „Lost in Translation” am 24. Juli in Peking

23. Juli 2013 von · 1 Kommentar

Aus chinesischer Perspektive stellt der Westen eine Drohkulisse dar. Aus westlicher Perspektive macht China Angst. Wie lässt sich spezifisch darüber sprechen? Dieser Frage geht am 24. Juli die Konferenz „Lost in Translation” nach. Das iRights.Lab, das Goethe-Institut China und das Institute for Advanced Studies in Humanities and Social Science der Tsinghua University sind Partner der von dem Künstler und Filmemacher Christian von Borries ins Leben gerufenen Veranstaltung in Peking. Philipp Otto, Partner des iRights.Lab, ist dabei vor Ort auf einem Panel vertreten. » mehr

Themen: In eigener Sache · Politik + Recht · Veranstaltungshinweise