Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Oberlandesgericht München
Bild-7406

OLG München: VG Wort darf nicht pauschal an Verlage ausschütten (Update)

17. Oktober 2013 von Henry Steinhau + Alexander Wragge · 3 Kommentare

Die VG Wort darf nicht allen Urhebern einen pauschalen Verlegeranteil von ihren Tantiemen abziehen. Mit diesem Urteil gab das Oberlandesgericht München heute dem Urheberrechtsexperten und Autor Martin Vogel in zweiter Instanz Recht. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Autor + Text · Urheberrecht

Blog

OLG München: Urheberrecht ist “kompliziert und unübersichtlich”

4. Januar 2009 von · 1 Kommentar

Im Verfahren um die Urheberrechtsverletzungen einer 16-Jährigen hat das Oberlandesgericht München den Schuldspruch gegen die Eltern der Schülerin aufgehoben. Das Gericht führt zur Begründung unter anderem die Komplexität des Urheberrechts an. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Fotos + Grafiken · Politik + Recht · Urheberrecht · Urteile

Blog

Business Software Alliance begrüßt OLG-Urteil zu gebrauchten Software-Lizenzen

3. September 2008 von

Anfang Juli hatte das Münchner Oberlandesgericht Oracle im Streit mit Usedsoft um den Wiederverkauf gebrauchter Software-Lizenzen Recht gegeben (iRights.info berichtete). Nun, knapp zwei Monate später, gibt es dazu eine Pressemitteilung von der Business Software Alliance (BSA), einem Verband diverser Software-Hersteller. In der PM wird das Urteil ausdrücklich begrüßt: » mehr

Themen: Creative Commons + Lizenzen · Software + Open Source · Urheberrecht

OLG München verbietet Usedsoft den Handel mit gebrauchten Oracle-Lizenzen

5. Juli 2008 von

Das Oberlandesgericht München hat in einem seit 2005 andauernden Streit zu Gunsten des Software-Herstellers Oracle entschieden, dass der Softwarehändler Usedsoft keine gebrauchten Oracle-Lizenzen vertreiben darf. Das OLG bestätigte damit eine Entscheidung der Vorinstanz. » mehr

Themen: Creative Commons + Lizenzen · News · Software + Open Source · Urheberrecht