Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Andreas Reckwitz
Teaserbild

Heute schon kreativ gewesen?

18. Februar 2013 von

Alle wollen kreativ sein. Oder sollen alle kreativ sein? Der Soziologe Andreas Reckwitz beschäftigt sich damit in seinem Buch „Die Erfindung der Kreativität” und meint: Beides zugleich. Thomas Assheuer hat es gelesen und bei Zeit Online rezensiert:

Die Erfindung der Kreativität heißt seine Studie, doch der gutartige Titel täuscht perfekt über den Umstand hinweg, dass Reckwitz gleich zu Anfang eine dorische Säule der bürgerlichen Kultur zum Einsturz bringt. Die Kunst, behauptet er, „ist nicht mehr das kulturell Andere der Gesellschaft”, sondern deren innerster Teil.

Themen: Arbeit · Kreativwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrecht