Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort WIPO-Blindenvertrag
Teaserbild

Blog

Pioneer Awards 2013 der EFF für Aaron Swartz, James Love, Glenn Greenwald und Laura Poitras (Update)

20. September 2013 von

Im altehrwürdigen Regency Center hier in San Francisco hat gestern Abend die amerikanische Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) die Gewinner des Pioneer Award 2013 feierlich gewürdigt. Der verstorbene Aaron Swartz, der Access-to-Knowledge-Aktivist James Love und die Journalisten Glenn Greenwald und Laura Poitras sind die Preisträger in diesem Jahr. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht

Bild-28067

Was bringt der WIPO-Blindenvertrag?

19. Juli 2013 von · 1 Kommentar

Der kürzlich in Marrakesch geschlossene internationale Vertrag der WIPO erlaubt es, Bücher in für Blinde und Sehbehinderte lesbare Varianten zu überführen – ein bemerkenswerter Erfolg nach langer Zeit ungewisser Aussichten. Kaya Köklü analysiert den Vertrag im Detail und seine Folgen. » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Bild-22237

NSA vs. EU-Einrichtungen, WIPO-Blindenvertrag, EuGH zur Druckerabgabe

1. Juli 2013 von telemedicus.info, Sebastian Telle

Der Abhörskandal um Prism und Tempora zieht neue Kreise, die Vertragskonferenz der WIPO einigt sich auf Urheberrechtsschranken für Blinde, der Europäische Gerichtshof bestätigt die Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs. Außerdem im Wochenrückblick: Verwaiste Werke, Abmahndeckelung, Recht auf Vergessenwerden und Autocomplete. » mehr

Themen: Abmahnung + Anwalt · Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

WIPO-Blindenvertrag: Was keiner hören wollte

28. Juni 2013 von

Stevie Wonder feiert mit einem Konzert in Marrakesch den Blindenvertrag. Er muss also keinen Song über ein Versagen der WIPO schreiben. Schade eigentlich. » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht

Bild-15057

Einigung: WIPO-Blindenvertrag kurz vor der Verabschiedung

26. Juni 2013 von

Der seit Tagen in Marrakesch zur Verhandlung stehende Blindenvertrag ist offenbar bereit zur Verabschiedung durch die Welturheberrechts­organisation WIPO. Wie Intellectual Property Watch berichtet, legten die Delegierten gestern Nacht den ersten Entwurf vor, den die einzelnen Konferenzguppen nun prüfen.  » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht

Bild-15057

Vatikan warnt vor Verhinderung des Blindenvertrags

19. Juni 2013 von

Gleich am zweiten Tag der internationalen diplomatischen Konferenz in Marrakesch liest der vatikanische UN-Gesandte den Teilnehmern bei der World Intellectual Property Organization (WIPO) die Leviten. Sie sollen den Einflussnahmen Dritter widerstehen und den Blindenvertrag auf keinen Fall scheitern lassen. » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht

Teaserbild

Blindenverband pocht auf eindeutige Regelungen

14. Juni 2013 von · 2 Kommentare

Unmittelbar vor der Konferenz über einen weltweiten Blindenvertrag im Urheberrecht wächst beim Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Verband (DBSV) die Skepsis, ob der angestrebte Vertrag die aus seiner Sicht notwendigen Regelungen enthalten wird. Gegen die lobbyistischen Angriffe seitens mehrerer Rechteinhaber-Verbände setzt der DBSV vier Forderungen. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Bild-7393

Harte Kämpfe um Ausnahmeregelungen für Blinde

11. Juni 2013 von · 1 Kommentar

Niemand will sich offen als Gegner des besseren Zugangs für Blinde zur Welt der Bücher „outen”. Dennoch wehren sich die US-Filmindustrie und andere Rechteinhaber mit Händen und Füßen gegen die Einführung entsprechender Ausnahmeregelungen. » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Teaserbild

Wie die Obama-Regierung den „Blindenvertrag“ vergiftet

16. Mai 2013 von · 1 Kommentar

Im Juni wollen zahlreiche Regierungen die letzten Details des so genannten „Blindenvertrags” aushandeln. Das erklärte Ziel ist, dass Blinde weltweit einen besseren Zugang zu urheberrechtlich geschützten Büchern bekommen. Jim Fruchterman, Gründer der größten Online-Bibliothek für Menschen mit Sehbehinderungen, ist der Ansicht, dass US-Regierung und Filmindustrie die Übereinkunft derzeit in einen Vertrag gegen die Blinden verwandeln. Ein Gastbeitrag. » mehr

Themen: Bücher · Politik + Recht · Urheberrecht

Teaserbild

MPAA-Chef: Urheberrechtsausnahmen für Blinde drohen den Weltmarkt zu unterminieren

24. April 2013 von

Im Juni soll bei der Welturheberrechtsorganisation WIPO ein Vertrag geschlossen werden, der Ausnahmeregelungen zugunsten von Blinden vorsieht. Die Vorverhandlungen dazu ziehen sich bereits über Jahre. Jamie Love, Chef der NGO Knowledge Ecology International, hat dazu in der Huffington Post einen 26.537-Zeichen-Artikel veröffentlicht, in dem er neben dem Vertrag das Lobbying des Filmindustrieverbands MPAA analysiert, der darin Disney, Viacom und Buchverlagen folgt. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht