Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Überwachung
Bild-24970

Die Bundesregierung verzögert, den Schaden haben alle

19. Februar 2015 von

Die Reform des Datenschutzrechts zieht sich hin: Trotz klarer Position des Europäischen Parlaments wird eine Einigung im Ministerrat besonders von der Bundesregierung verzögert, meint Berichterstatter Jan Philipp Albrecht.

» mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Europa · Politik + Recht

Bild-24912

Magical Secrecy Tour revisited: Drei Videos

3. Februar 2015 von

Was bedeutet Totalüberwachung konkret? Um das näher zu betrachten, hatte das Berliner Medienkunstfestival Transmediale im vergangenen Jahr zu einer Bustour durch Berlin eingeladen. Nun gibt es drei Videos, die die Tour dokumentieren. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Gesellschaft + Kunst · Politik + Recht

Bild-24822

Netzpolitik wird Gesellschaftspolitik

29. Januar 2015 von

Das Internet ist heute ein komplexes Nervensystem. Seine Offenheit und Integrität zu erhalten, wird zur gesellschaftspolitischen Aufgabe. In der neuen EU-Legislaturperiode zeigt sich das an den anstehenden Entscheidungen und Regelungen zur Netzneutralität, zur Überwachung und zum Urheberrecht. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht

Bild-24617

Kreative Arbeit: Was bringt die Zukunft?

2. Januar 2015 von · 2 Kommentare

Das Internet vereinfacht die Koordination von Menschen, aber auch das Abhören. Das aber ist eine Gefahr für die Demokratie. Damit Orwell und Huxley weiterhin Science-Fiction bleiben, müssen wir uns die Technologie aneignen. » mehr

Themen: Kreativwirtschaft · Netzkulturen · Politik + Recht

Bild-24532

Der Cyberwar fand wieder nicht statt

12. Dezember 2014 von

Die zentrale Frage digitaler Außenpolitik im Jahr eins nach Snowden ist, wie die bürgerlichen Freiheiten im Netz gewahrt und wiederhergestellt werden können, ohne die Sicherheit außer Acht zu lassen. Die Suche nach echten Lösungen steht immer noch erst am Anfang. » mehr

Themen: Politik + Recht

Bild-24485

EU-Datenschützer ernannt, Bundesregierung zur Netzneutralität, Pornofilter mit Fehlern

8. Dezember 2014 von

Der neue EU-Datenschutzbeauftragte Buttarelli ist ernannt, die Bundesregierung will Netzneutralität und „Spezialdienste“ zugleich, britische Pornofilter sperren auch die Website des Chaos Computer Clubs. Außerdem im Wochenrückblick: EU-Minister zur Datenschutzreform, Urteil zur GCHQ-Überwachung, BND und Provider, Urheberrechts-Anhörung und Routerzwang. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Bild-24065

Die dunkle Seite der Daten

9. Oktober 2014 von

Ob wir es wollen oder nicht, unsere Daten sind ein Rohstoff, der sich in privater Hand sammelt. Wir unterschätzen, welchen Preis wir dafür zahlen und lassen uns mit neuen Dienstleistungen, etwas Open Data und Kopien unserer Daten abspeisen. Wie lässt sich der politische Wert der Daten zurückerlangen? » mehr

Themen: AGB + Verträge · Cloud · Datenschutz + Sicherheit · Open Data · Politik + Recht

Bild-24031

Operation Eikonal aufgedeckt, Snippets ausgelistet, Anordnung gegen Nutzerprofile

6. Oktober 2014 von

BND und NSA sollen jahrelang in Frankfurt Daten abgeschöpft haben, Google kürzt Presseinhalte der VG Media um die Snippets, Google erhält eine Verfügung des Hamburger Datenschutzbeauftragten, außerdem im Wochenrückblick: ULD vs. Facebook, Vorratsdaten und Link-Haftung. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Facebook + Social Networks · Politik + Recht

Bild-22303

Kein Löschanspruch bei Arztbewertungen, CETA ausverhandelt, neuer Streit um Routerzwang

29. September 2014 von

Der Bundesgerichtshof entscheidet in einem weiteren Urteil über Bewertungsportale gegen einen Löschanspruch eines Arztes. Die EU und Kanada präsentieren den ausverhandelten Text des CETA-Freihandelsabkommens. Über den Routerzwang kommt es zu Irritationen zwischen Netzagentur und Wirtschaftsministerium. Außerdem im Wochenrückblick: Schulterkamera für Polizisten, Uber-Fahrverbot. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht

Bild-23983

Smarte Stadt, gefährliche Stadt

25. September 2014 von

Mit dem Durchbruch von Big Data und dem Internet der Dinge kündigt sich auch die Vermessung und Steuerung des öffentlichen Raums an. Die Digitalisierung der Städte schafft nicht nur Planbarkeit und Effizienz, sondern auch neue Kontroll– und Überwachungsinstrumente. Um eine subtile Manipulation der Gesellschaft zu verhindern, müssten aber die Bürger die Stadt kontrollieren, nicht umgekehrt. » mehr

Themen: Cloud · Cloud-News · Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht · Technologie