Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Überwachung
Bild-20729

„Computersicherheit und Verschlüsselung sind zu kompliziert für mich“ – wirklich?

25. August 2016 von

„Computersicherheit ist viel zu kompliziert und nur was für ExpertInnen – ich hab gar keine Zeit, mich um Verschlüsselung zu kümmern.“ So oder ähnlich hört man es häufig. Wie viel ist dran an dieser Aussage?  » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht · Technologie

Teaserbild

Musikbranche hassliebt Streaming, Referendum gegen Überwachung, Urteil zu Sharehoster-Haftung

13. April 2016 von

So zufrieden sich die internationale Musikindustrie über leichte Umsatzzuwächse zeigt, die vor allem aus Einnahmen mit dem Streaming resultieren, so unzufrieden ist sie mit der Gesamtsituation von Musik im Netz. Das gehe aus dem neuesten Jahresbericht des weltweiten Musikverbandes IFPI hervor, auf den heise online eingeht. So würden weltweit 900 Millionen Nutzer kostenloser Musikangebote im Web für „nur“ 634 Millionen Dollar an jährlichen Einnahmen sorgen, wohingegen 68 Millionen Nutzer von Bezahldiensten pro Jahr rund zwei Milliarden Dollar für Onlinemusik ausgeben. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Filesharing + Streaming · Musik + MP3

Bild-26655

Der Krieg um die Informationshoheit im Netz

5. Januar 2016 von

Politische Konflikte verlagern sich immer mehr ins Netz und gefährden so auch unsere alltägliche Infrastruktur. Der Cyberwar ist zwar noch nicht da, die Aufrüstung aber hat schon längst begonnen. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht

Bild-26633

Yochai Benkler: Wir brauchen wieder Gemeinschaften, die alternative Plattformen bauen

23. Dezember 2015 von

Der Trend scheint unaufhaltsam: Wenige zentrale Plattformen und staatliche Massenüberwachung prägen das Netz wie kaum zuvor. Weder der Markt noch Regulierung allein werden Auswege aufzeigen, sagt der Jurist Yochai Benkler im Interview. Alternativen wachsen in gemeinschaftlichen Arbeitsformen, die schon Wikipedia und freie Software hervorgebracht haben.  » mehr

Themen: Arbeit · Ökonomie · Politik + Recht · Software + Open Source · Urheberrecht

Bild-26637

Offene Gesellschaft oder geheimer Staat

21. Dezember 2015 von

Trotz freier Presse, offenen Daten und Wikileaks wächst die Zahl der amtlichen Geheimnisse. Und mit ihnen wachsen der tiefe, unkontrollierbare Staat und die Ohnmacht seiner Bürger. Eine offene Gesellschaft muss das ändern.  » mehr

Themen: Open Data · Politik + Recht

Bild-25952

Die Opt-out-Kultur der sozialen Netzwerke

18. August 2015 von · 1 Kommentar

Wer neue Funktionen in sozialen Netzwerken nicht nutzen möchte, muss beständig auf der Hut sein und Häkchen in den Einstellungen entfernen. Wer Opfer von Identitätsdiebstahl wurde oder durch Profiling-Agorithmen verdächtigt wird, muss seine Unschuld beweisen. Eine Opt-out-Kultur ist entstanden, die der Gesellschaft schadet, so das italienische Forscherkollektiv Ippolita. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Facebook + Social Networks · Politik + Recht

Bild-25394

„No-Spy-Abkommen“ ohne Grundlage, Windows XP als „Zeitbombe“, digitaler Binnenmarkt

11. Mai 2015 von

Im Wochenrückblick: Ein „No-Spy-Abkommen“ zwischen US- und Bundesregierung war offenbar nie in Sicht, Datenschützer warnen vor Windows XP als „Zeitbombe“ in Verwaltungen, EU-Strategie für den digitalen Binnenmarkt. Außerdem im Wochenrückblick: Kabelanbieter-Entgelte und „Skype“ vs. „Sky“. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Europa · Politik + Recht

Bild-23365

BND-Überwachung, Erfolg für Adblock Plus, Dashcam-Aufnahmen

27. April 2015 von

In der Überwachungs- und Spionageaffäre rückt der Bundesnachrichtendienst erneut in die Schlagzeilen, der Werbeblocker Adblock Plus hat ersten Erfolg vor Gericht. Außerdem im Wochenrückblick: Dashcams, E-Book-Preise, Justizkritik, EU-Regulierung und Bundestrojaner. » mehr

Themen: Politik + Recht · Youtube + Video

Bild-22292

Entwurf zur WLAN-Störerhaftung, Datenschutz-Personalmangel, BND-Befugnisse

23. Februar 2015 von

Ein neuer Entwurf zur WLAN-Störerhaftung könnte Lockerungen, aber auch Verschärfungen bringen, Bundesdatenschützerin Voßhoff kritisiert Personalmangel, der Bundesnachrichtendienst soll neue Befugnisse gegen „Cyber-Gefahren“ bekommen. Außerdem im Wochenrückblick: Keylogger bei „taz“ gefunden, Geheimdienste mit SIM-Karten-Zugriff, Löschung in Kunstdatenbank, Yandex vs. Google und Drohnen-Regelwerk. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht

Bild-24970

Die Bundesregierung verzögert, den Schaden haben alle

19. Februar 2015 von

Die Reform des Datenschutzrechts zieht sich hin: Trotz klarer Position des Europäischen Parlaments wird eine Einigung im Ministerrat besonders von der Bundesregierung verzögert, meint Berichterstatter Jan Philipp Albrecht.

» mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Europa · Politik + Recht