Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Slysoft
    Teaserbild

    Wochenrückblick: Linkverbot, De-Mail, Möllemann-Video

    18. Oktober 2010 von telemedicus.info, Adrian Schneider

    Der Heise-Verlag gewinnt den Rechtsstreit um Link-Haftung gegen die Musikindustrie, die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zu De-Mail beschlossen, der BGH veröffentlicht die Entscheidung zum Schadensersatz-Streit über das Möllemann-Video. Das und mehr im Wochenrückblick. » mehr

    Themen: AGB + Verträge · News · Politik + Recht

    Heise-Verlag reicht Verfassungsbeschwerde ein

    2. September 2005 von Valie Djordjevic, Till Kreutzer

    Der Heise- Verlag will Verfassungsbeschwerde gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts München einlegen, dass es dem Verlag untersagt, Links auf die Webseiten der Firma Slysoft zu setzen. Slysoft stellt die in Deutschland verbotene Kopiersoftware Any-DVD her. Der Verlag sieht sich durch das Linkverbot in seiner Pressefreiheit eingeschränkt. » mehr

    Themen: Autor + Text · News · Youtube + Video

    Neues Urteil zur Berichterstattung über Kopierschutzknacker

    30. Juli 2005 von Oliver Passek

    In der Auseinandersetzung zwischen dem Heise Verlag und der Musikindustrie um die Berichterstattung über Kopierschutzknacker gibt es ein neues Urteil. In der Berufungsinstanz bestätigte das Oberlandesgericht München, dass es dem Heise-Verlag erlaubt ist, über das DVD-Kopierprogramm "AnyDVD" zu berichten. Es dürfen allerdings keine Links auf die Homepage des Hestellers gesetzt werden. » mehr

    Themen: Autor + Text · Musik + MP3 · News · Youtube + Video

    Pressefreiheit gegen Urheberrecht

    14. April 2005 von

    Ist redaktionelle Berichterstattung über Kopierschutzcracker Werbung für illegale Software? Ist das Setzen eines Links auf den Anbieter schon ein Eingriff in das Urheberrecht oder im Rahmen der freien Berichterstattung zulässig? Über diese wichtigen Fragen hatte das Landgericht München I Anfang April in einem Streit zwischen Unternehmen der Musikindustrie und dem Heise-Verlag zu entscheiden. Das Ergebnis: unentschieden – berichten erlaubt, Links setzen verboten. » mehr

    Themen: Autor + Text · News · Youtube + Video

    Musik-Majors mahnen Heise ab

    1. Februar 2005 von

    "Gebrauchsanleitungen", hieß es am Freitagmorgen in einer Pressemitteilung der Deutschen Phonoverbände, "für illegale Kopierschutzknacker sind unzulässig". Wer solch kriminelles Material verbreitet, ist der Mitteilung auch zu entnehmen: "Heise.de", Deutschlands renommiertestes Portal für IT-Themen. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · Autor + Text · News