Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Schattenbibliotheken
Bild-27304

Smarte Diktatur, 50 Shades of Open, Wikipedia-Piraten in Bangladesch

2. Mai 2016 von

Der Soziologe Harald Welzer warnt in seinem neuen Buch vor einer „smarten Diktatur“ und erläutert im Interview im Deutschlandradio seine These („Herr Welzer, unter einem Untergang pro Buch machen Sie es nicht.“). Etwas bemüht liest sich die Erwiderung auf „11 irre Thesen zur Digitalisierung“ bei Gründerszene. Bemerkenswert an Welzers Thesen ist vielleicht weniger das Was als das Wie: „Das Zukünftige an Welzer ist, dass er eben nicht belehrend schreibt. … Zwischendrin stellt er einem persönliche Fragen, auf die man keine Antwort hat. Genau das ist der Anfang vom Selbstdenken“, meint Peter Unfried in der taz » mehr

Themen: Software + Open Source · Wissen + Open Access

Teaserbild

Plädoyer zur WLAN-Störerhaftung, Sharing unter Forschern, Apples Verschlüsselung

18. März 2016 von

Im Streit um die WLAN-Störerhaftung hat der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof sein Plädoyer veröffentlicht. Er sieht einen gewerblichen WLAN-Betreiber unter anderem nicht in der Pflicht, sein WLAN mit einem Passwort abzuriegeln, um mögliche Urheberrechts­verletzungen darüber zu verhindern. Jurist und Richter Reto Mantz sieht das Plädoyer überwiegend positiv – offen bleibt nach seiner Ansicht aber zum Beispiel, was für Privatbetreiber demnach gelten würde. Nächste Station: Das Urteil des Gerichtshofs, das auch anders ausfallen kann.  » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Wissen + Open Access · Wissenschaft

Bild-27022

Robert Rauschenberg, Youtuber für Fair use, Philosophie in der digitalen Welt

29. Februar 2016 von

Die Robert-Rauschenberg-Stiftung verwaltet den Nachlass des Pop-Art-Pioniers und hat ihre Politik zur Bildnutzung liberalisiert, berichtet die New York Times. Nutzer werden nun ermutigt, das Fair-use-Prinzip erlaubnisfreier Nutzung im US-Urheberrechtsgesetz anzuwenden. Eigentlich selbstverständlich, könnte man meinen, doch genau darin ist die Stiftung eine Ausnahme. Darüber hinaus sollen auch Gratislizenzen erteilt werden. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Kunst · Museen + Archive · Politik + Recht · Wissen + Open Access · Youtube + Video

Bild-27022

Kurz verlinkt: Grüne zu Urheber-Verträgen, GEMA-Sperrtafeln, erfindungsreiche Schattenbibliotheken

15. Februar 2016 von

Auch die Grünen im Bundestag haben einen Antrag (PDF) zum aktuellen Streitthema Urhebervertragsrecht erarbeitet, wie Cicero berichtet. Ein Rückrufrecht für Urheber ist demnach nicht vorgesehen, dafür soll das Zweitveröffentlichungsrecht für Wissenschaftler ausgebaut werden. Traditionell sind die Positionen zum Urheberrecht bei den Grünen enorm polarisiert – möglich scheint daher, dass es noch Änderungen gibt.  » mehr

Themen: Autor + Text · Kunst · Museen + Archive · Politik + Recht · Youtube + Video

Bild-26725

Nutzer sammeln 11.000 Dollar für Schattenbibliothek Aaaaarg

14. Januar 2016 von

Mit einer Crowdfunding-Kampagne haben Unterstützer der Plattform Aaaaarg innerhalb nur einer Woche gut 11.000 US-Dollar eingesammelt. Das Geld soll zur Unterstützung der Macher in einem Rechtsstreit verwendet werden. Aaaaarg gehört zu den digitalen Schattenbibliotheken, welche ohne Rücksicht auf Urheberrechte akademische, theorielastige Literatur verbreiten.

» mehr

Themen: Autor + Text · Rechtsdurchsetzung im Internet

Bild-24068

„Teile Deine Schriften“: Streit um Schattenbibliotheken spitzt sich zu

7. Dezember 2015 von

Eine Reihe von wissenschaftlichen Autoren und Künstlern hat auf der Website custodians.online eine Erklärung veröffentlicht, die zur Unterstützung der Plattformen „Library Genesis“ und „Sci-Hub“ aufruft. Beide Plattformen sind auch als Schattenbibliotheken bekannt, die große Mengen vor allem wissenschaftlicher Publikationen unautorisiert zugänglich machen. » mehr

Themen: Autor + Text · Filesharing + Streaming · Rechtsdurchsetzung im Internet · Wissen + Open Access · Wissenschaft

Bild-26320

Balázs Bodó: Die Kulturindustrien können von den Filesharing-Communities lernen

27. Oktober 2015 von

Der Ökonom Balázs Bodó untersucht Filesharing-Netzwerke und sogenannte Schattenbibliotheken. Digitale Piraterie sieht er als den „großen, bösen, kommunistischen Wolf“, der Kulturindustrien und Politik zum Umdenken gezwungen hat. Von den Methoden und Regeln der Filesharing-Communities jedoch können Rechteinhaber und Urheber lernen, meint Bodó. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie · Rechtsdurchsetzung im Internet · Youtube + Video

Bild-24068

Schattenbibliotheken: Piraterie oder Notwendigkeit?

10. Oktober 2014 von · 2 Kommentare

In gewaltigen, frei zugänglichen Online-Datenbanken verbreiten anonyme Betreiber wissenschaftliche Literatur, ohne Beachtung des Urheberrechtes. Doch die digitalen Sammlungen sind nicht nur Piraterie, sie weisen auch auf große Versäumnisse der Wissenschaftsverlage hin.  » mehr

Themen: Autor + Text · Ökonomie · Wissen + Open Access · Wissenschaft

Bild-23034

Entweder-oder-Typen, Crowdsourcing und Schatten-Archive: 12 Vorträge und Gespräche von der re:publica

13. Mai 2014 von

Die re:publica-Konferenz ist vorbei, mittlerweile stehen 185 Mitschnitte von Talks sowie Interviews zum Binge-Watching online. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Ökonomie · Politik + Recht · Video