Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Rundfunk
Bild-25214

Leif Kramp: Öffentlich-rechtliche Inhalte brauchen Archivierungs-Pflicht

14. April 2015 von · 2 Kommentare

Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk bleibt es weitgehend selbst überlassen, seine Inhalte systematisch zu archivieren. Besser wäre es, wenn wie bei Büchern stets Pflichtexemplare abgeliefert werden müssen, sagt der Medienwissenschaftler Leif Kramp im iRights.info-Interview. Alternativ könnte auch ein Teil des Rundfunkbeitrags der Archivierung gewidmet werden. So lasse sich auch die Zugänglichkeit der Inhalte verbessern. » mehr

Themen: Museen + Archive · Wissen + Open Access · Youtube + Video

Bild-24547

Datenschutz gilt auch für private Überwachungskameras, RSS-Anbieter haftet nicht für Abonnenten, Projekt „Goliath“

15. Dezember 2014 von

Auch für private Überwachungskameras im öffentlichen Raum gilt der Datenschutz, wer einen RSS-Feed anbietet, muss im Streitfall nicht auf dessen Abonnenten einwirken, die US-Filmindustrie schmiedete eine Allianz im Projekt „Goliath“. Außerdem im Wochenrückblick: Frequenzversteigerungen in Deutschland und Österreich. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht

Bild-22325

US-Gericht urteilt gegen Redigi, gewerbliches Ausmaß, Cloud-Überwachung

8. April 2013 von telemedicus.info, Fritz Pieper und Fabian Rack

Ein US-Gericht urteilt gegen den Weiterverkauf von Musikdateien auf der Plattform Redigi, der Bundesgerichtshof bestätigt seine Rechtsprechung zum „gewerblichen Ausmaß” bei Filesharing, ein Forschungszentrum von Bundesbehörden untersucht die Überwachung von Cloud-Daten. Außerdem im Wochenrückblick: „Mein Kampf” und die Schutzfrist, Französischer Geheimdienst vs. Wikipedia, Merkel-Hangout und Telefonverträge. » mehr

Themen: Abmahnung + Anwalt · Datenschutz + Sicherheit · Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht

Bild-9751

Musikindustrie: Wie das Urheberrecht sich änderte

14. Januar 2013 von · 1 Kommentar

Die Debatte übers Urheberrecht ist nicht neu. Technische Innovationen sowie kulturelle und wirtschaftliche Umbrüche brachten stets neue Regulierungen hervor – bei automatischen Klavieren um 1900, beim Rundfunk, beim Rock'n'Roll. Nicht anders heute in der digitalen Revolution. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Blog

Novelle Filmförderungsgesetz: XXII. Münchner Symposion zum Film- und Medienrecht, 27.06.08

24. Mai 2008 von

Die Filmförderung spielt in Deutschland eine sehr wichtige Rolle. Zentrales Regelungsinstrument ist das Filmförderungsgesetz (FFG). In diesem Jahr steht nun die Novellierung des Gesetzes an. Aus allen Richtungen gehen bei der Bundesregierung Vorschläge zur Änderung und Verbesserung des bestehenden Gesetzes ein. Um einen Überblick zu bekommen, wer welche Position vertritt, bietet sich der Besuch des XXII. Münchner Symposion zum Film- und Medienrecht am 27.06.08 im Literaturhaus München an. Das Institut für Urheber- und Medienrecht in München, die Hochschule für Fernsehen und Film München und die Internationale Müchner Filmwochen GmbH sind die Veranstalter und stellen den Rahmen für Informationen rund um "Die Novelle zum Filmförderungsgesetz". Neben den Grundzügen des FFG, geht es um Änderungsvorschläge aus Produzentensicht, aus Sicht des privaten und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, aus Sicht der Filmtheater und aus Sicht der Urheber, in diesem Fall vertreten durch den Bundesverband Regie. Mehr zur Veranstaltung und das Programm findet sich auf der Website des Institut für Urheber- und Medienrecht.  

Themen: Kunst · Veranstaltungshinweise · Youtube + Video