Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Pauschalvergütung
    Bild-27622

    Martin Kretschmer: „Autoren sollten gesetzliche Vergütungsrechte begrüßen“

    5. Juli 2016 von

    Nach dem VG-Wort-Urteil des Bundesgerichtshofs ist eine Debatte um die Beteiligung von Verlegern an Kopiervergütungen entbrannt. Nach Ansicht des Rechtswissenschaftlers Martin Kretschmer zeigt sich, dass die Vermischung der Interessen von Urhebern und Verlagen sich überlebt habe. Er plädiert dafür, die jeweiligen Ansprüche wieder voneinander zu trennen und die Vergütungsrechte zu stärken. » mehr

    Themen: Autor + Text · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Bild-26573

    Urheberverbände diskutieren Abgaben für Plattform-Betreiber

    8. Dezember 2015 von

    Der Bonner Rechtswissenschaftler Matthias Leistner hat ein Modell für eine neue Internet-Vergütung in die Diskussion gebracht. Dafür soll das Recht der „öffentlichen Wiedergabe“ eingeschränkt werden, um anschließend eine neue Ausnahmeregelung mit Pauschalvergütung zu schaffen, die Internet-Plattformen aufbringen sollen. » mehr

    Themen: Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Bild-21373

    Kulturbeitrag und Netzschilling: Zwei neue Modelle zur Privatkopie-Vergütung in Österreich

    27. Januar 2014 von

    Verwertungsgesellschaften, Urheber und Verwerter, Internetnutzer, Serviceprovider und Geräteindustrie streiten in Österreich über neue Abgaben-Modelle für Privatkopien. Zuletzt urteilte der Oberste Gerichtshof, dass auch Festplatten allgemein vergütungspflichtig sind. Joachim Losehand stellt das Modell einer haushaltsbezogenen „Kulturabgabe” sowie den „Netzschilling“ vor. » mehr

    Themen: Politik + Recht

    Bild-18918

    Belgien: Regierung interveniert gegen Urheberrechtsabgaben für Provider

    1. November 2013 von

    Wie IT-World berichtet, hat die belgische Regierung in den dortigen Streit um Urheberrechtsabgaben für Zugangsprovider interveniert. Die belgische Verwertungsgesellschaft SABAM will Provider gerichtlich dazu bringen, eine Urheberrechtsabgabe von 3,4 Prozent ihres Umsatzes zu zahlen. » mehr

    Themen: Europa · Politik + Recht

    Bild-17445

    Neue Vergütungsmodelle bleiben umstritten

    6. September 2013 von

    In eigener Sache: Mit der Suche nach neuen Finanzierungs- und Vergütungsmodellen für Urheber beschäftigte sich der zweite Block des Urheberkongresses* in Berlin. Auch hier entwickelten sich heftige Diskussionen und Wortgefechte über die Frage, wie neue Nutzungen vergütet werden sollen. » mehr

    Themen: In eigener Sache · Politik + Recht

    Bild-22237

    NSA vs. EU-Einrichtungen, WIPO-Blindenvertrag, EuGH zur Druckerabgabe

    1. Juli 2013 von telemedicus.info, Sebastian Telle

    Der Abhörskandal um Prism und Tempora zieht neue Kreise, die Vertragskonferenz der WIPO einigt sich auf Urheberrechtsschranken für Blinde, der Europäische Gerichtshof bestätigt die Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs. Außerdem im Wochenrückblick: Verwaiste Werke, Abmahndeckelung, Recht auf Vergessenwerden und Autocomplete. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Bild-7448

    Europäischer Gerichtshof: Hersteller von Druckern und PCs müssen Geräteabgabe an VG Wort zahlen

    27. Juni 2013 von

    Auf PCs und Drucker, die in Deutschland verkauft werden, kann eine Urheberrechtsabgabe erhoben werden. Das hat heute der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. » mehr

    Themen: Autor + Text · Politik + Recht

    Bild-26906

    Ideen für eine zukünftige Regulierung kreativer Güter

    13. November 2012 von · 4 Kommentare

    Das Urheberrecht kann die Rechteinhaber derzeit nicht effektiv schützen. Es müsste gründlich reformiert werden, um Kreativen zu ihrem Recht, das weniger durch Privatnutzer als vielmehr von Verwertern beschnitten wird, zu verhelfen. Dafür sind kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen nötig. » mehr

    Themen: Abmahnung + Anwalt · angemessene Vergütung · Persönlichkeitsrecht · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Teaserbild

    VG-Wort-Ausschüttung: „Das Patentamt entzieht sich“

    3. September 2012 von

    Im Streit um die Ausschüttungspraxis der VG Wort gerät nun die staatliche Aufsicht in die Kritik. Das Deutsche Patent- und Markenamt lässt die offenen Rechtsfragen seit Monaten unbeantwortet.  » mehr

    Themen: AGB + Verträge · angemessene Vergütung · Autor + Text

    Blog

    Konferenz “Kreatives Schaffen”: Dokumentation des Urheber/Nutzer-Panels

    6. Juni 2012 von · 1 Kommentar

    Am 7. Mai 2012 diskutierten in Berlin Urheber und Nutzer vier Modelle für die Vergütung kreativer Arbeit: die Tauschlizenz, die Kulturwertmark, das AG-DOK-Modell sowie die Europäische Contentflatrate. Eine Dokumentation der Paneldiskussion ist nun im Blog "Digitale Linke" erschienen. » mehr

    Themen: Politik + Recht