Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Kulturflatrate
Teaserbild

Jan Philipp Albrecht und Jens Seipenbusch: „Die Industrie hat kein Recht, die Nachfrage zu bestimmen”

13. April 2010 von Chris Piallat und Jan Engelmann

Die Piratenpartei möchte das Urheberrecht kapern. Trotz großer medialer Aufmerksamkeit scheint bis heute nicht klar, was sich die Partei wirklich auf ihre Fahnen geschrieben hat. Im Streitgespräch klären Jan Philipp Albrecht, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Grünen, und Jens Seipenbusch, Bundesvorsitzender der Piratenpartei, ihre unterschiedlichen ideellen Ausgangspunkte. Dabei finden sie durchaus auch Gemeinsamkeiten in urheberrechtspolitischen Fragen. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht · Rechtsdurchsetzung im Internet · Urheberrecht

Teaserbild

Digital Rights Fair Trade: Ein Solidarvertrag

13. April 2010 von Helga Trüpel

Die Auseinandersetzung um den Urheberrechtsschutz in der digitalen Welt ist ein wahrer Kulturkampf um fundamentale politische Fragen: Wie halte ich es mit dem geistigem Eigentum? Wie verhalte ich mich zu den Chancen und Risiken der technischen Revolution? Wie zum Datenschutz? Wie zum Versagen der Musikindustrie? Auf den Strukturwandel müssen neue Lösungsmodelle für die veränderte Wirklichkeit gefunden werden. » mehr

Themen: angemessene Vergütung · Filesharing + Streaming · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Teaserbild

So viel Content und kaum Geld: Warum die Kulturflatrate diskutiert werden muss

13. April 2010 von Simon Edwin Dittrich und Malte Spitz

Die Kulturflatrate ist kein Heilsbringer für alle Probleme des Urheberrechts. Sie ermöglicht aber einen fairen Interessenausgleich, damit alle an den Möglichkeiten der Digitalisierung teilhaben können. Wir befinden uns erst am Anfang der Diskussion um tragfähige und faire Modelle. Erste Antworten können jedoch schon gegeben werden. » mehr

Themen: angemessene Vergütung · Filesharing + Streaming · Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Und die Festplatte bewegt sich doch

18. Mai 2009 von

Von Petra Sitte stammt dieses Zitat. Sitte begrüßte die Teilnehmer der Konferenz Wem gehört Wissen? Wissen und Eigentum im digitalen Kapitalismus, die die Partei Die Linke heute in der Berliner Kinemathek veranstaltet. Ihr kämen einige der Debatten, die über Digitalisierung und Internet geführt werden, so vor wie der Übergang vom ptolemäsichen zum kopernikanischen Weltbild. » mehr

Themen: Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Blog

Meine Präsentation für die internationale Urheberrechtskonferenz des BMJ in Berlin

12. Mai 2009 von · 2 Kommentare

Die Präsentation habe ich zwar nicht gezeigt, weil der Moderator keine Präsentationen vorgesehen hatte, aber ich habe sie dann natürlich als Grundlage meines Kurzvortrags genutzt. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Museen + Archive · Musik + MP3 · Ökonomie · Persönlichkeitsrecht · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform · verwandte Schutzrechte

Blog

Konferenz in Brüssel: “Die Zukunft des geistigen Eigentums”

25. März 2009 von

Das Goethe-Institut Brüssel veranstaltet vom 23.-24. April 2009 die Konferenz "Die Zukunft des geistigen Eigentums - Kreativität und Innovation im digitalen Zeitalter". Die Initiatoren wollen wissen: "Wie kann das Konzept des geistigen Eigentums an die Realitäten des digitalen Zeitalters angepasst werden, damit es nicht obsolet und wirkungslos wird?" In verschiedenen Panels gibt es einen Parforceritt von der aktuellen EU-Politik und dem Einfluss von Lobbyisten über die Bedeutung von Tauschbörsen für die Musik- und Filmindustrie sowie die Buchbranche bis hin zur Kulturflatrate und Creative Commons. Hier finden sich Ankündigung und Programm.

Themen: Creative Commons + Lizenzen · Europa · Filesharing + Streaming · Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Wie funktioniert die Kulturflatrate?

22. Februar 2009 von · 2 Kommentare

Das Modell der Kulturflatrate wird seit dem Jahr 2000 immer wieder als Alternative und Antwort auf die Digitalisierung und Absatzkrise der Musikindustrie und Kreativwirtschaft diskutiert. Doch wie funktioniert eigentlich das Modell Kulturflatrate? In einem kurzen Feature für Deutschlandradio-Kultur in der Sendung "Breitband" erklärt Volker Grassmuck die Idee einer solchen Pauschalabgabe.

Themen: Musik + MP3 · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Isle of Man will “Kulturflatrate” für Breitbandanschlüsse einführen

21. Januar 2009 von

Auf der diesjährigen Midem-Musikmesse in Cannes sorgt die Ankündigung eines Vertreters von der Isle of Man für Aufsehen, auf der Insel das Filesharing vollständig zu legalisieren und eine Kulturflatrate einzuführen. » mehr

Themen: Europa · Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht · Technologie · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Teaserbild

Blog

Podiumsdiskussion “Wer bezahlt Kreativität?” bei der Tagung Kreative Arbeit und Urheberrecht (Fr 26.9.)

27. September 2008 von · 2 Kommentare

„Wer bezahlt Kreativität?“ war die Frage, auf die Matthias Spielkamp zusammen mit Paul Keller vom niederländischen Creative-Commons-Projekt, der Hamburger Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Meike Richter, Peter Grafe vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien sowie Martin Juhls, Musiker und Kulturmanager aus Dortmund Antworten suchen wollte.

» mehr

Themen: Creative Commons + Lizenzen · In eigener Sache · Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Pauschalgebühr statt Klagen: Warner Music steuert auf „Kulturflatrate“ zu

29. März 2008 von

Ironie der Geschichte: Der einstige DRM-Hardliner Edgar Bronfman, Jr., CEO von Warner Music, wird zum Vorkämpfer für eine Art „Kulturflatrate“, mit der die Musikindustrie gerettet werden soll. Er greift damit eine Idee von Jim Griffin auf, die der Geffen-Music-Veteran zuletzt auf der Musikmesse South by Southwest Mitte März verteidigt hatte. Mehr noch, Bronfman, Jr. hat jetzt Griffin sogar bei Warner Music angestellt, um das Projekt einer Pauschalabgabe auf Internetzugänge zur Kompensation von Kopien urheberrechtlich geschützter Musik aktiv voranzutreiben. Innerhalb von drei Jahren soll Griffin seine Pläne in die Praxis umsetzen, berichtet die Condé-Nast-Publikation Portfolio.com.

» mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Kulturwirtschaft · Musik + MP3 · Ökonomie · Urheberrecht