Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort John Wiley and Sons
Teaserbild

Betamax, das Kirtsaeng-Urteil und die Folgen für den Buchmarkt

27. März 2013 von

Die New York Times beschäftigt sich ausführlich mit dem vieldiskutierten Urteil des US Supreme Court im Fall Kirtsaeng – in dem das oberste Gericht entschieden hat, dass aus dem Ausland importierte Bücher legal in den USA verkauft werden dürfen. Die Tragweite des Urteils vergleicht Eduardo Porter mit der Betamax-Entscheidung, die Videokassetten legalisierte und die Medienwirtschaft umkrempelte: » mehr

Themen: Bücher · Creative Commons + Lizenzen · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht · Urteile

Bild-7425

Wiley vs. Kirtsaeng: Oberster US-Gerichtshof erlaubt Weiterverkauf importierter Bücher

20. März 2013 von · 2 Kommentare

Der Oberste Gerichtshof der USA hat im Fall „Wiley vs. Kirtsaeng” zugunsten eines Studenten entschieden, der Bücher aus Thailand importierte. Die „First-Sale”-Doktrin legte er gegen den Wiley-Verlag aus. Es ist ein Urteil mit Folgen. » mehr

Themen: Bücher · Ebay + Marken · Ökonomie · Politik + Recht · Urteile

Blog

ACTA – Wer schreibt in den USA daran mit?

17. März 2009 von

Knowledge Ecology International (KEI) hat auf eine Liste der Mitglieder der Beratungsgremien des US-Handelsbeauftragten (USTR) hingewiesen. Der (oder die) Handelsbauftragte ist unter anderem zuständig für die Verhandlungen über das kürzlich zum Staatsgeheimnis erklärte Anti-Piraterie-Abkommen ACTA. Die Mitglieder der Beratungsgremien dürfen laut KEI die streng geheimen ACTA-Unterlagen einsehen. » mehr

Themen: Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht