Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Joachim Losehand
    Teaserbild

    Kunst – mehr als Kommerz und Konsum?

    7. Januar 2014 von Ingrid Schmoliner · 2 Kommentare

    Kunst unter den Bedingungen des Kapitalismus zu machen, ist nicht einfach, meint die Komponistin Ingrid Schmoliner. KünstlerInnen müssen sich meist in ein Leben am Existenzminimum einrichten. » mehr

    Themen: Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Teaserbild

    Verwertungsgesellschaften ­– Vermittler von Rechten

    31. Dezember 2013 von Sandra Csillag

    Für die Geschäftsführerin der Verwertungsgesellschaft Literar-Mechana Sandra Csillag sind Verwertungsgesellschaften die Interessenvertreter der Rechteinhaber. In Österreich hat ein Gesetz schon vor sieben Jahren dafür gesorgt, dass die VGs auf die neuen Bedingungen der digitalen Welt vorbereitet sind – EU-Richtlinien sind dafür nicht nötig. » mehr

    Themen: Autor + Text · Politik + Recht

    Teaserbild

    Eine EU-weite Regelung für das Leistungsschutzrecht wäre am besten

    24. Dezember 2013 von Alexandra Föderl-Schmid

    Die Chefredakteurin der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“, Alexandra Föderl-Schmid, erläutert, wieso auch Österreich ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage braucht. Sie findet, dass Suchmaschinen für die Inhalte, die sie nutzen, zahlen sollten. » mehr

    Themen: Autor + Text · Ökonomie · Politik + Recht

    Bild-19605

    U-Ton – Meinungen zum Urheberrecht aus Österreich

    25. November 2013 von · 1 Kommentar

    Auch in Österreich reden Urheber, Verwerter und Nutzer über das Urheberrecht in der digitalen Welt – ähnlich leidenschaftlich wie in Deutschland. In der Radiosendung „U-Ton – Urheberrecht in der digitalen Welt“ befragt Kulturhistoriker Joachim Losehand die Betroffenen zu ihrer Meinung. iRights.info dokumentiert die Beiträge. » mehr

    Themen: Kreativwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrechtsreform