Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort Japan
    Bild-7416

    Wochenrückblick: Google Books, Content ID, Verwaiste Werke

    8. Oktober 2012 von telemedicus.info, Fabian Rack

    Google und die US-Verleger haben sich geeinigt, Youtube verbessert sein Schutzsystem „Content ID”, der EU-Rat billigt die Richtlinie zu verwaisten Werken. Außerdem: Urheberrecht in Japan, Transparenzgesetz in Hamburg, Rundfunkgebühr verfassungsgemäß, Abgang Martin Stadelmeier. » mehr

    Themen: Autor + Text · Filesharing + Streaming · Musik + MP3 · Politik + Recht · Technologie · Youtube + Video

    Blog

    EU will ACTA-Ängste beschwichtigen

    4. Dezember 2008 von

    Die EU-Kommission ist weiterhin darum bemüht, Befürchtungen über das geheim verhandelte Anti-Piraterie-Abkommen (ACTA) zu zerstreuen. Auf keinen Fall sei geplant, "iPods an der Grenze nach ein paar illegal kopierten Musikstücken zu durchsuchen". » mehr

    Themen: Europa · Politik + Recht

    Blog

    Google, Yahoo & Co. wollen Reichweite von ACTA einschränken

    25. September 2008 von

    Anlässlich einer öffentlichen Anhörung zum geplanten Anti-Piraterie-Abkommen ACTA haben US-Unternehmen aus der IT- und Internet-Branche, Bibliotheksverbände und Bürgerrechtsorganisationen vor zu wagen Formulierungen und zu weit reichender Regulierung des Internets gewarnt.

    » mehr

    Themen: Europa · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

    Blog

    Französische Ratspräsidentschaft will Piraterie-Bekämpfung zügig vorantreiben

    17. Juli 2008 von · 1 Kommentar

    Auf europäischer Ebene werden die Anstrengungen zur Bekämpfung von Urheber-, Marken- und Patentrechtsverletzungen eilig verstärkt. Ein Sprecher der französischen Regierung verkündete eine straffe Agenda für die Zeit der französischen Ratspräsidentschaft. Ein Schwerpunkt: Das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA. Damit sollen insbesondere auch Drittstaaten unter Druck gesetzt werden.

    » mehr

    Themen: Politik + Recht