Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
  • Schlagwort INES
    Teaserbild

    Kino.to geht offline, mutmaßliche Betreiber festgenommen

    8. Juni 2011 von

    Die GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.) vermeldet heute in einer Pressemitteilung, dass die Staatsanwaltschaft Dresden einen großen Schlag gegen das illegale Filmportal kino.to geführt hat. Bei kino.to handelt es sich wohl um das größte deutschsprachige Angebot, auf dem Filme zum Abruf oder Streaming kostenlos bereitgestellt werden. » mehr

    Themen: Filesharing + Streaming · News