Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort HMKV

Blog

Buchhinweis: „Medien -– Macht -– Demokratie. Neue Perspektiven“

3. März 2009 von

Im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung haben sich unter anderem die iRights.info-Kollegen Philipp Otto und Matthias Spielkamp den Kopf zerbrochen über das Verhältnis "Medien -- Macht -- Demokratie". » mehr

Themen: In eigener Sache · Politik + Recht · Urheberrecht

Teaserbild

Blog

Gruppenbild mit Stahlwerk

19. Juli 2008 von

Gerade die moderne Wissensarbeiterin, die immer nur im Internet unterwegs ist, vergisst oft, dass es da draußen die richtige Welt gibt. Wir bei iRights wollen dem abhelfen und präsentieren unseren Lesern die Gesichter - wenigstens einige Gesichter – der Künstler und Mitarbeiter der Ausstellung "Anna Kournikova deleted by Memeright Trusted Systems" vor prächtiger Kulisse. Auf dem Bild von links nach rechts: Valie Djordjevic, Fred Fröhlich, Uwe Gorski, Lloyd Dunn, Daniel Garcia Andujar, Francis Hunger, Inke Arns, Michael Iber, Cornelia Sollfrank, Ines Schaber. Die Phoenixhalle befindet sich übrigens im Rücken der Fotografin Heidi Monsma, die uns das Bild freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Themen: Arbeit · In eigener Sache · Kunst · Urheberrecht

Teaserbild

Blog

„Anna Kournikova“ in den Startlöchern

17. Juli 2008 von · 3 Kommentare

Die Kollegen vom Hartware MedienKunstVerein arbeiten mit Hochdruck am Aufbau der Ausstellung "Anna Kournikova deleted my Memeright Trusted Systems. Kunst im Zeitalter des Geistigen Eigentums" (Info auch bei iRights.info). Noch ist natürlich viel zu tun: Wände streichen, Videobeamer einrichten, Lichter setzen, aber alles sieht schon ganz beeindruckend aus. Die Phoenixhalle befindet sich im Dortmunder Stadtteil Hörde und gehört zum stillgelegten Hochofenwerk Phoenix West. Auf dem Gelände stehen noch die stillgelegten Hochöfen und neben der Phoenixhalle, die früher als Reserveteillager diente, eine zweite Lagerhalle, die zum Bürogebäude umgebaut wird. Die Stahlproduktion auf dem Gelände ist 1998 beendet worden. Jetzt sollen sich dort Mikro- und Nanotechnologiebetriebe, Informationstechnologiefirmen und überhaupt alles, was grade so Geld verspricht, ansiedeln. Noch ist alles eine riesige Baustelle - das Alte ist zu Ende, das Neue hat noch nicht angefangen. Aber es wird fleissig getrommelt und die Pläne sind ehrgeizig. » mehr

Themen: Arbeit · In eigener Sache · Kunst · Urheberrecht