Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Festplattenabgabe
Bild-25031

EuGH: Privatkopie-Abgabe auch bei Speicherkarten möglich

5. März 2015 von

Auf Speicherkarten bei Mobiltelefonen lassen sich Musik und andere geschützte Inhalte kopieren. Eine Urheberrechts-Abgabe darauf ist im Prinzip mit EU-Recht vereinbar, urteilt der Europäische Gerichtshof. Ob das auch für eine konkrete Regelung in Dänemark gilt, ist damit aber noch nicht gesagt. » mehr

Themen: Musik + MP3 · Politik + Recht · Urheberrecht

Bild-21373

Kulturbeitrag und Netzschilling: Zwei neue Modelle zur Privatkopie-Vergütung in Österreich

27. Januar 2014 von

Verwertungsgesellschaften, Urheber und Verwerter, Internetnutzer, Serviceprovider und Geräteindustrie streiten in Österreich über neue Abgaben-Modelle für Privatkopien. Zuletzt urteilte der Oberste Gerichtshof, dass auch Festplatten allgemein vergütungspflichtig sind. Joachim Losehand stellt das Modell einer haushaltsbezogenen „Kulturabgabe” sowie den „Netzschilling“ vor. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht

Teaserbild

Wer die Freiheit der Kunst verteidigen will, darf die Künstler nicht zum Freiwild machen

26. November 2013 von Eva Spreitzhofer · 1 Kommentar

Die österreichische Schauspielerin und Drehbuchautorin Eva Spreitzhofer erklärt die Bedeutung eines starken Urheberrechts im digitalen Zeitalter. Urheber brauchen Schutz, um neue Werke zu schaffen. Dafür müssen innovative Wege beschritten werden. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Bild-19278

Castex vs. Vitorino: Die Zukunft der Privatkopie in Europa

12. November 2013 von · 1 Kommentar

Das System der Privatkopie-Vergütung ist in Europa uneineinheitlich geregelt. Mit den Berichten von Françoise Castex und António Vitorino gibt es gleich zwei Papiere, die Neuregelungen entwerfen, aber zugleich am bestehenden System festhalten. Joachim Losehand vom Verein für Internet-Benutzer Österreichs (VIBE!AT) vergleicht und kommentiert. » mehr

Themen: Europa · Ökonomie · Politik + Recht · Urheberrecht

Blog

Geplante Urheberrechtsnovelle 2013 in Österreich – Zivilgesellschaft teilt Kritikpunkte mit

3. Januar 2013 von · 1 Kommentar

Nachdem jüngst ein Arbeitspapier des österreichischen Bundesministeriums für Justiz (BMJ) zur Urheberrechtsnovelle geleaked wurde, kam es zu erheblicher Kritik daran, dass dieses Arbeitspapier unter Ausschluss der zivilgesellschaftlichen Öffentlichkeit in Zusammenarbeit vor allem mit Verwertungsgesellschaften und Contentindustrie-Vertretern zustande kam. Überraschenderweise lud das BMJ kurz vor Weihnachten dann doch noch VertreterInnen von Kultur- und Netzorganisationen zu einem Gespräch ein. In einem von den Beteiligten als konstruktiv beschriebenen Gesprächsklima wurde dem Arbeitspapier von diesen VertreterInnen einhellig beschieden, dass es nicht geeignet ist, die Herausforderungen der Digitalisierung zu bewältigen und für mehr Rechtssicherheit zu sorgen. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Blog

Urheberrecht in Österreich: Festplattenabgabe – Ja, aber?

17. Oktober 2012 von

In Österreich wird seit mehreren Jahren eine Auseinandersetzung um die Ausweitung der Leerkassetten-Vergütung auf Festplatten ("Festplattenabgabe") geführt. 2005 lehnte das Oberstgericht die Festplattenabgabe ab, ein aktuelles Verfahren dürfte einen ähnlichen Ausgang nehmen, weshalb nun versucht wird, die Festplattenabgabe durch eine Novelle des Urheberrechtgesetzes einzuführen. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform