Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Datenschutz-Grundverordnung
Bild-29992

Daten als Wirtschaftsgut?

3. März 2020 von Miriam Bindel, Annika Langhorst, Jana Schmidberger · 2 Kommentare

Online-Dienste kostenlos nutzen, aber mit Daten „bezahlen“, das gehört zum digitalen Alltag. Doch gerade personenbezogene Daten sind ein besonders sensibles Gut. Dessen Nutzung wird durch Datenschutzgesetze nicht verboten, aber klar reglementiert – zugunsten der Verbraucher*innen. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Grundwissen · Verbraucherschutz

Bild-29112

Unser digitales Korsett

24. Februar 2020 von

Digitaltechnik durchdringt sämtliche Lebensbereiche. So verleiht sie Anbietern wachsende Macht über die Nutzer. Dies führt den Gesetzgeber in Versuchung, von neuen Steuerungsmöglichkeiten Gebrauch zu machen und Recht zu industrialisieren. » mehr

Themen: Politik + Recht · Rechtsdurchsetzung im Internet · Urheberrecht

Bild-26783

Reihe „Datenschutz auf Webseiten“: Updates zur Datenschutz-Grundverordnung

8. Juni 2018 von

Webseiten, die sich an Kinder richten, stehen vor besonderen Fragen beim Datenschutz. Die Reihe „Datenschutz auf Webseiten“ von iRights.info und Seitenstark e.V. berücksichtigt jetzt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Grundwissen · Webdesign + Programmierung

Bild-27457

Datenschutz im WLAN: Was Anbieter und Nutzer beachten sollten

18. Mai 2018 von · 3 Kommentare

Bei öffentlichen WLAN-Netzen sollten sowohl Anbieter als auch Nutzer auf den Schutz privater Daten achten. Im Interview erläutert der WLAN-Rechtsexperte Reto Mantz, was es zu beachten gilt und was das neue EU-Datenschutzrecht für Funknetze bedeutet. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Grundwissen · Politik + Recht

Bild-28924

Nicola Jentzsch: Es braucht kein Dateneigentum

13. Februar 2018 von

Laut ihrem Koalitionsvertrag will die kommende Bundesregierung das Thema angehen, „ob und wie ein Eigentum an Daten ausgestaltet sein kann“. Im Interview erläutert die Ökonomin Nicola Jentzsch die Idee des Dateneigentums und weshalb sie in der Fachwelt weitgehend abgelehnt wird. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Ökonomie · Politik + Recht

Bild-28833

Datenpolitik jenseits von Datenschutz

17. November 2017 von Julia Manske, Tobias Knobloch

Der klassische Datenschutz erreicht sein Ziel nicht mehr. Auch die neue EU-Grundverordnung wird das Problem allein nicht lösen. Wo kann eine Politik der Daten ansetzen, die ihre sinnvolle Nutzung ermöglicht und Individuen wie Gemeinwohl schützt? » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Ökonomie · Politik + Recht

Bild-27681

Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Auftragsdatenverarbeitung

13. Juli 2016 von

Wenn Webseitenbetreiber Dienstleister einsetzen, ergeben sich weitere Datenschutzfragen. Häufig werden mit ihnen sogenannte Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Grundwissen · Webdesign + Programmierung

Bild-27266

Webanalyse-Werkzeuge und Datenschutz

18. April 2016 von · 1 Kommentar

Was sollten Website-Betreiber beachten, wenn sie Besuche und die Nutzung ihres Angebots mit Webanalyse-Werkzeugen wie Piwik oder Google Analytics auswerten? » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Grundwissen · Webdesign + Programmierung

Teaserbild

Web- und App-Anbieter geben sich verschlossen, britische Bibliotheken schließen, Blockchains sollen das IoT voran bringen

6. April 2016 von

Anbieter populärer Webseiten und Apps sind mehrheitlich Auskunftsmuffel, wenn es um die Herausgabe von persönlichen Daten ihrer Nutzer geht. Einer Studie von zwei Wissenschaftlern der Universitäten Hamburg und Siegen zufolge hätte nur ein Viertel von 270 befragten Firmen auf eine erste schriftliche Anfrage mit „befriedigenden Auskünften“ über personenbezogene Daten reagiert, meldet Spiegel online. 57 Prozent der Dienstanbieter hätten auch nach mehrmaligen Anfragen gar nicht oder nur unzureichend geantwortet. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Software + Open Source · Technologie

Bild-27161

Wem gehören „meine Daten“?

24. März 2016 von · 3 Kommentare

Der angesagte Begriff „Dateneigentum“ klingt wie eine Überlegung von Datenschützern. Doch im Grunde wollen Daten verarbeitende Unternehmen damit eine völlig neue Eigentumskategorie definieren, um Wertschöpfungsprozesse abzusichern – aber das würde das Prinzip der informationellen Selbstbestimmung gefährden. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Politik + Recht