Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Cut-up
Teaserbild

Autoren aller Länder, plagiiert euch!

13. April 2010 von Jonatham Lethem

Nicht Einflussangst, Einfluss-Ekstase sollte den Künstler antreiben – heute noch mehr als früher. „Mehr Plagiate, weniger Copyright!“ muss daher die Devise lauten. Ein Plädoyer für die Kunst des „höheren Abschreibens“. » mehr

Themen: Autor + Text · Literatur · Politik + Recht · Sampling + Remix · Urheberrechtsreform · Zitat + Plagiat

Blog

“Cut-up” zum “Offene[n] Brief zum Tag des Geistigen Eigentums”

26. April 2008 von · 4 Kommentare

iRights.info berichtete gestern über einen „Offene[n] Brief zum Tag des Geistigen Eigentums“, den eine ganze Reihe mehr oder minder kreativer Kreativschaffender an Bundeskanzlerin Merkel geschrieben hat. Tenor des Briefes: Internetprovider sollen ihre Kunden überwachen und ihnen bei Urheberrechtsverletzungen kündigen - sprich: den Internetzugang kappen. Bei geekosphere.org gibt es einen "cut-up" aus Kommentaren zu dem offenen Brief. Wer nicht weiß, was ein "cut-up" ist, sollte einfach einen Blick drauf werfen. Und wer noch ein wenig Theorie dazu braucht, findet in dem Beitrag "Keine Ehrfurcht vor der heiligen Schrift" (via Jungle World) von Daniel Kulla Hintergrundinformationen. Zitat daraus:

"Die Literatur braucht endlich so viel Montage, wie Hip Hop und Cut-up versprochen haben."

Themen: Literatur · Politik + Recht · Urheberrechtsreform