Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Schlagwort Blockchain
Bild-28102

„Attribution Engine“: Neue Suchmaschine für freie Bilder

27. Oktober 2016 von

Das New Yorker Unternehmen Mediachain Labs hat die erste Version einer neuen Suchmaschine ins Netz gestellt. „Attribution Engine“ durchsucht zahlreiche Quellen für Bilder, die unter Creative-Commons-Lizenzen stehen, anderweitig freigegeben wurden oder gemeinfrei sind. » mehr

Themen: Creative Commons + Lizenzen · Fotos + Grafiken · Technologie · Urheberrecht

Bild-27875

Wie Blockchain die Wissenschaft verbessern könnte

6. September 2016 von Benedikt Fecher, Sönke Bartling

Die Blockchain-Technologie inspiriert auch Forscher zu neuen Anwendungen: Bei der Überprüfbarkeit von Ergebnissen, bei der Forschungsförderung und im wissenschaftseigenen Reputations­system wollen sie das verteilte Register einsetzen. Die Ideen sind vielversprechend, der Praxistest aber steht noch aus, berichten Benedikt Fecher und Sönke Bartling. » mehr

Themen: Technologie · Wissen + Open Access · Wissenschaft

Bild-27302

WIPO-Blindenvertrag lässt auf sich warten, Blockchain-Risiken, 360-Grad-Piraterie

4. Juli 2016 von

Kanada hat nun den internationalen WIPO-Blindenvertrag ratifiziert, in der Europäischen Union dagegen ist dessen Umsetzung weiter ungesichert, berichtet Heise Online. Kompetenzgerangel zwischen EU-Kommission und sieben EU-Ländern verhindert demnach weiterhin, dass Bücher auch ohne Zustimmung von Verlagen in Varianten für Blinde und Sehbehinderte umgewandelt werden dürfen. Das zeichnete sich bereits im vergangenen Jahr ab. » mehr

Themen: Games + Konsolen · Politik + Recht · Software + Open Source · Urheberrecht · Youtube + Video

Teaserbild

Web- und App-Anbieter geben sich verschlossen, britische Bibliotheken schließen, Blockchains sollen das IoT voran bringen

6. April 2016 von

Anbieter populärer Webseiten und Apps sind mehrheitlich Auskunftsmuffel, wenn es um die Herausgabe von persönlichen Daten ihrer Nutzer geht. Einer Studie von zwei Wissenschaftlern der Universitäten Hamburg und Siegen zufolge hätte nur ein Viertel von 270 befragten Firmen auf eine erste schriftliche Anfrage mit „befriedigenden Auskünften“ über personenbezogene Daten reagiert, meldet Spiegel online. 57 Prozent der Dienstanbieter hätten auch nach mehrmaligen Anfragen gar nicht oder nur unzureichend geantwortet. » mehr

Themen: Datenschutz + Sicherheit · Software + Open Source · Technologie

Bild-26995

Schlaue Verträge: Blockchain-Technologie beflügelt die Entwickler-Phantasien

24. Februar 2016 von · 2 Kommentare

Blockchain ist eine im Netz verteilte Datenbank, die auch hinter der digitalen Währung Bitcoin steckt. Derzeit sprudeln Entwickler und Start-ups vor neuen Anwendungsideen, zum Beispiel für „Smart Contracts“. Noch ist aber offen, was davon Wirklichkeit wird und sich auch rechtlich bewährt. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Ökonomie · Politik + Recht · Software + Open Source · Technologie