Offene Abschöpfung: Wie sich wissenschaftliches Publizieren im Übergang zu Open Access verändert

Kostenlos und frei auf wissenschaftliche Texte zugreifen – das dürfte bald Standard werden. Auch wissenschaftliche Verlage versuchen den Übergang zu Open Access für sich zu nutzen, etwa mit Gebühren für Autor*innen und Datentracking. Was die Open-Access-Transformation für die Wissenschaft bedeutet und welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt, das analysiert Tilman Reitz. Open Access kommt langsam. Selbst die … Offene Abschöpfung: Wie sich wissenschaftliches Publizieren im Übergang zu Open Access verändert weiterlesen