iRights.info-Newsletter im Juni 2018

 

---

Neu auf iRights.info

Creative Commons: Kein Schadensersatz bei fehlendem Wikipedia-Link
Auch bei Creative-Commons-Inhalten können Urheberrechte verletzt werden, wenn die Lizenzbedingungen missachtet werden. Ein Urteil des Oberlandesgerichts Köln gibt weitere Hinweise, wann in solchen Fällen Schadensersatz verlangt werden kann.

Datenschutz im WLAN: Was Anbieter und Nutzer beachten sollten
Bei öffentlichen WLAN-Netzen sollten sowohl Anbieter als auch Nutzer auf den Schutz privater Daten achten. Im Interview erläutert der WLAN-Rechtsexperte Reto Mantz, was es zu beachten gilt und was das neue EU-Datenschutzrecht für Funknetze bedeutet.

Neue Aufträge für die öffentlich-rechtlichen Sender?
ARD, ZDF und die anderen öffentlichen Sender müssen sich der Konkurrenz aus dem Internet stellen. Während der Media Convention Berlin und der Republica 2018 diskutierten Medienmacher, Wissenschaftler und Nutzer darüber, wie ein moderner öffentlich-rechtlicher Rundfunk aussehen muss.

Podcast über offene Bildungsmedien: Kontrollverlust als Erfolgsmodell
In eigener Sache: „Kontrollverlust“ klingt bedrohlich. Doch bei offenen Bildungsmaterialien gehört er zum Konzept. Der Podcast „ZugehOERt“ schildert, was passieren kann, wenn eigene Inhalte freigegeben werden.

Beobachtet und Bewertet

Ein neuer Themenschwerpunkt auf der Website „ANNA – Das vernetzte Leben“ von iRights e.V. widmet sich der Beobachtung (Tracking) und Bewertung (Scoring) im digitalen Alltag. Der Schwerpunkt versammelt fiktionale Geschichten zum Hören, Lesen und Anschauen. 

• Video: In einer nicht allzu fernen Zukunft II
• Audio: Der gegenwärtige Supermarkt der Zukunft
• Audio: Gläserne Kunden und datenhungrige Unternehmen
• Erzählung: Anna und der Influencer

Wissensbeiträge bieten vertiefende Informationen zu den Themen:

• Tracking und Targeting im Dienst der Werbung
• Wie funktioniert Scoring?
• Datenspuren verringern: Informationen und Anleitungen
• Ihre Rechte als Verbraucher
• Bewertungen: Auf dem Weg in die Scoring-Gesellschaft?
• Tracking, Scoring und das neue EU-Datenschutzgesetz

Anderswo im Web 

An Meinungen zur neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) herrscht kein Mangel, am Austausch von Argumenten schon eher. In einem von Spiegel Online als Podcast veröffentlichten Gespräch streiten der Autor und Berater Sascha Lobo und der federführende EU-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht über Grundgedanken, Folgen und die Tauglichkeit der neuen Regeln.

Spotify füllt Stimmungs-Playlisten mit eigens dafür produzierter Musik, Modemarken enstehen aus Amazon- oder Instagram-Daten, Airbnb-Einrichtungen haben einen globalen, generischen Stil herausgebildet. Über Geschmack in der von Feedback-Loops durchzogenen algorithmischen Kultur macht sich Kyle Chayka bei Racked Gedanken.

Termine

Im Rahmen einer „Langen Nacht der Ideen“ am heutigen 1. Juni 2018 befassen sich die Republica-Konferenz und das Auswärtige Amt in Berlin mit dem Thema „Human Touch – Ethik und Künstliche Intelligenz“, unter anderem in einer Diskussionsrunde mit Sarah Spiekermann (Wirtschaftsuni Wien), Thea Dorn (Schriftstellerin), Petra Grimm (Hochschule der Medien Stuttgart) und Gina Schad (iRights e.V.)

Am 8. und 9. Juni 2018 findet im DGB-Bildungszentrum Hattingen/Ruhr das OER-Camp West statt, das sich mit offenen Lehr- und Lernmaterialien befasst, unter anderem gibt es Workshops zu freien Lizenzen von Paul Klimpel (iRights e.V.).

iRights e.V. lädt am 19. Juni 2018 in Berlin zu einer Projektvorstellung und Diskussion über digitale Integration für Geflüchtete. Wie müssen Angebote gestaltet werden, damit sie bei Geflüchteten ankommen? Welche besonderen Bedürfnisse haben Geflüchtete als Verbraucher*innen? Hier gibt es weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Die Deutsche Digitale Bibliothek veranstaltet am 4. und 5. Juni 2018 in Berlin eine Tagung zum Thema „Vernetzung und Verfügbarmachung digitaler Kulturdaten“, unter anderem diskutieren Dietmar Preißler (Haus der Geschichte Bonn), Oliver Hinte (Uni Köln), Andrea Hänger (Bundesarchiv) und Paul Klimpel (iRights e.V.) über die damit verbundenen Rechtsfragen.

---

Wenn Sie Hinweise auf Veranstaltungen, Texte und Veröffentlichungen zum Thema „Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt” haben, freuen wir uns auf E-Mails an post@irights.info. 

iRights.info bei Twitter: @iRightsinfo

iRights.info bei Facebook: facebook.com/iRightsinfo

iRights.info im Feed: iRights.info/feed

---
---