• Alle
  • Grundwissen
  • Video
Bild-28518

Wozu brauchen wir freie Werke?

22. Mai 2017 von

Wenn Museen und Kultureinrichtungen ihre Bestände freigeben, können andere sie leichter verwenden. Was Nutzer dann damit anstellen, ist nicht immer das, was Vorzeigeprojekte und Remix-Wettbewerbe in den Vordergrund rücken. Der Nutzen freier Werke ist oft unspektakulär – doch deshalb nicht weniger wertvoll. » mehr

Themen: Creative Commons + Lizenzen · Fotos + Grafiken · Museen + Archive · Sampling + Remix

Bild-28508

Was die Autoren über die Gründung der VG Wort wissen sollten

19. Mai 2017 von · 1 Kommentar

Gern betont die Verwertungsgesellschaft Wort, sie sei eine partnerschaftliche Gründung von Autoren und Verlegern. Doch wie kam es eigentlich dazu? Und wer waren die treibenden Kräfte? Ein Rückblick von Wolfgang Michal. » mehr

Themen: Autor + Text · Politik + Recht

Teaserbild

Streit um VG-Wort-Ausschüttungen: Mitgliederversammlung wirft Schatten voraus

16. Mai 2017 von · 4 Kommentare

Beim Perlentaucher hat sich der Autor und Urheberrechtler Martin Vogel erneut zu Wort gemeldet. Vogel, der erfolgreich gegen die Verteilungspraxis der VG Wort und ihre pauschalen Überweisungen an Verlage klagte, sieht den Vergütungsstreit in der Verwertungsgesellschaft noch nicht als ausgestanden an. » mehr

Themen: Autor + Text · Urheberrecht

Bild-28497

Herzmassage zu „Stayin’ Alive“: Verwirrung um GEMA-Gebühr für Schulsanitäter

12. Mai 2017 von

Wo Musik öffentlich erklingt, darf die GEMA Gebühren einsammeln. Einen Beliebtheitspreis wird sie damit wohl nie gewinnen. Da klang es wie eine frohe Botschaft, als die dpa am Mittwoch meldete: » mehr

Themen: Musik + MP3

Bild-28481

Blog

Neue Publikation: „Digitalpolitik – Eine Einführung“ erläutert Themen, Akteure und Foren

9. Mai 2017 von

Eine neue Publikation von iRights.international und Wikimedia Deutschland gibt Entscheidungsträgern aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft einen Überblick über die Themen, Akteure und Foren, die die digitale Dimension des Politischen beeinflussen.  » mehr

Themen: In eigener Sache · Politik + Recht

Bild-28476

Hassrede und Katzenbilder: Wie können im globalen Netz nationale Gesetze respektiert werden?

9. Mai 2017 von · 1 Kommentar

Soziale Netzwerke, Suchmaschinen und andere Dienste sind die Mittler im Internet. „Intermediäre“ ermöglichen Austausch und machen Inhalte verfügbar – weltweit. Doch zugleich müssen sie nationale Gesetze befolgen. Für Regeln im internationalen Rahmen müssen viele widerstreitende Interessen austariert werden, schreibt der Völkerrechtler Matthias C. Kettemann. » mehr

Themen: AGB + Verträge · Facebook + Social Networks · Grundwissen · Politik + Recht

Bild-28448

Europäischer Gerichtshof: Streaming-Nutzung kann Urheberrechte verletzen

26. April 2017 von · 1 Kommentar

Wer illegale Quellen nutzt, um Filme oder andere Sendungen im Stream zu schauen, kann dabei unter Umständen Urheberrechte verletzen. Gleiches gilt für die Anbieter von Streaming-Boxen, wenn sie die Quellen vorinstallieren. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. » mehr

Themen: Abmahnung + Anwalt · Filesharing + Streaming · Youtube + Video

Bild-25132

Der Entwurf für ein Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz: Was geplant ist und was nicht

12. April 2017 von · 1 Kommentar

Seit das Justizministerium einen Gesetzentwurf zum Bildungs-Urheberrecht vorgelegt hat, mobilisiert eine Kampagne zur Publikationsfreiheit gegen die geplante Reform. Ihre Aussagen erfordern einige Klarstellungen, so Alexander Peukert, Urheberrechtler an der Uni Frankfurt. » mehr

Themen: Autor + Text · Bildung + OER · Urheberrecht · Urheberrechtsreform · Wissen + Open Access

Bild-24072

Blog

„Radio Dispositiv“: Hintergrund zur EU-Urheberrechtsreform

21. März 2017 von

Die Sendung „Radio Dispositiv“ läuft regelmäßig auf „Orange 94.0“ in Wien und weiteren freien Sendern in Österreich. In der aktuellen Ausgabe war ich eingeladen, mit recht viel Zeit über die derzeit verhandelte EU-Urheberrechtsreform zu sprechen. » mehr

Themen: Europa · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Bild-28411

Heute im Watch-Blog: publikationsfreiheit.de

13. März 2017 von

Mit einem Appell, der vorgeblich die Publikationsfreiheit retten soll, wenden sich Verleger gegen eine geplante Reform des Wissenschaftsurheberrechts und mehr offenen Zugang. Der Aufruf soll durch Zahlen beeindrucken, doch beim Blick auf die Unterstützer zeigt sich, dass er von weiten Teilen der Wissenschaft ignoriert wird, so Eric Steinhauer. » mehr

Themen: Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform · Wissen + Open Access