Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Thema Urheberrechtsreform
Webschau
Teaserbild

EU-Kommission veröffentlicht Antworten auf Urheberrechts-Konsultation

Die EU-Kommission hat heute Antworten auf die von ihr gestartete Konsultation zu einer möglichen Urheberrechtsreform veröffentlicht. Zumindest ein großer Teil der eingegangenen Antworten steht nun bei der Kommission zum Download bereit.

Foto: Gary Sproul CC BY 2.0

Spiele-Autoren

Gregor Theado: Urheberrecht muss für Spiele-Autoren nicht verändert werden

9. April 2014 von · 6 Kommentare

Viele Autoren von Gesellschafts-, Brett- und Rollen-Spielen sehen sich benachteiligt, weil Spiele-Verlage sie nicht als Urheber betrachten. Der Interessenverband „Spiele-Autoren-Zunft“ setzt sich dafür ein, den urheberrechtlichen Schutz von Spielregelwerken im Gesetzestext zu verankern. Für Rechtsanwalt Gregor Theado ist eine solche Urheberrechtsänderung allerdings nicht notwendig. » mehr

Kategorien: Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Foto: Viktor Rosenfeld, CC BY-SA

Bildung & Wissen

Untersuchung sieht Chancen für „Wissenschaftsschranke“ im Bildungsbereich

31. März 2014 von

Eine „allgemeine Wissenschaftsschranke“ wäre geeignet, die urheberrechtlichen Regelungen zugunsten von Bildung und Forschung zu reformieren. Eine heute veröffentlichte Untersuchung der Rechtswissenschaftlerin Katharina de la Durantaye kommt zu diesem Fazit und macht konkrete Gesetzesvorschläge. » mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · Politik + Recht · Urheberrechtsreform · Wissenschaft

Blog

EU-Copyright: Fristverlängerung für ein wichtiges Anliegen

1. Februar 2014 von

Die EU-Kommission führt aktuell unter den Bürgern Europas eine großangelegte Konsultation zur Zukunft des Urheberrechts durch. Seit Anfang Dezember können nicht nur Verbände und Interessensgruppen, sondern auch Nutzer, Vorschläge einreichen. Eigentlich sollte nächste Woche die Frist auslaufen. Nun wurde sie bis zum 05. März 2014 verlängert. » mehr

Kategorien: Europa · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Banner Copyright Week (angeschnitten)

Urheberrechtspolitik

Electronic Frontier Foundation: Sechs Prinzipien für eine neue Urheberrechtspolitik

14. Januar 2014 von

Im Rahmen einer sogenannten „Copyright-Week“ (Woche des Urheberrechts) stellt die US-amerikanische Electronic Frontier Foundation (EFF) sechs Prinzipien für eine neue Urheberrechts-Politik auf. Sie will damit das Urheberrecht in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit tragen und dazu beitragen, es an digitale Gegebenheiten anzupassen. » mehr

Kategorien: Kreativwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Teaserbild

Meinung

Kunst – mehr als Kommerz und Konsum?

7. Januar 2014 von Ingrid Schmoliner · 1 Kommentar

Kunst unter den Bedingungen des Kapitalismus zu machen, ist nicht einfach, meint die Komponistin Ingrid Schmoliner. KünstlerInnen müssen sich meist in ein Leben am Existenzminimum einrichten. » mehr

Kategorien: Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Webschau
Teaserbild

„Fix Copyright”: EU-Konsultation leicht gemacht

Anfang Dezember startete die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation zum Urheberrecht, was als erstes politisches Vorfühlen für mögliche Reformen gelten kann. Daran können zwar alle EU-Bürger teilnehmen, am stärksten vertreten dürften jedoch wie üblich die „interessierten Kreise” sein. Die Open Knowledge Foundation hat nun eine Art Front-End für die Konsultation geschaffen, das unter Youcan.fixcopyright.eu zugänglich ist.

Teaserbild

Meinung

Google – Parasit oder Symbiont?

17. Dezember 2013 von Ingrid Brodnig

Auch österreichische Verleger fordern ein Leistungsschutzrecht. Dabei geht es um die Frage: Soll Google den Zeitungen Geld zahlen? Die österreichische Journalistin Ingrid Brodnig über die Zukunft des Journalismus im Internet und den Wettstreit zwischen Presseverlegern und Google. » mehr

Kategorien: Kreativwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Foto: Horia Varlan, CC BY

Urheberrecht 2013

Von Abmahnbremse bis Zweitverwertungsrecht: die diesjährigen Änderungen im Urheberrecht

17. Dezember 2013 von Joerg Heidrich

Während das Jahr 2012 von einer großen öffentlichen Diskussion rund um ein modernes und gerechtes Urheberrecht geprägt war, fand diese breite Auseinandersetzung 2013 kaum eine Fortsetzung. Gleichwohl kam es zu wichtigen Neuerungen.  » mehr

Kategorien: Abmahnung + Anwalt · angemessene Vergütung · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform

Webschau

Schweiz: Arbeitsgruppe des Justizministeriums schlägt Verschärfungen des Urheberrechts vor

Die vom Schweizer Justizministerium in 2012 eingesetzte „Arbeitsgruppe Urheberrecht“ (Agur 12) legte kürzlich unter dem Titel „Empfehlungen zur Modernisierung des Urheberrechts“ ihren Schlussbericht der einjährigen Beratungen vor. Darin empfiehlt sie unter anderem, dass die Hosting-Provider verpflichtet werden sollten, unerlaubt hochgeladene Inhalte zu entfernen, dass Warnhinweise für das Hochladen auf Filesharing-Server eingeführt werden sollten, und dass Access-Provider illegal kopierte Dateien auf ausländischen Servern sperren sollten, wenn dies durch die Behörden angewiesen wird.