Thema Youtube + Video
  • Alle
  • Grundwissen
  • Video
Bild-25922

Andreas Treske: „Das Private der Eltern ist nicht das Private der Kinder“

4. August 2015 von

Video bedeutet nicht nur Unterhaltung oder Medienkunst, sondern ist heute überall. Mit bewegten Bildern können wir steuern und kontrollieren, sie umgeben uns und wir liefern uns ihnen aus, sagt der Filmemacher und Medienkünstler Andreas Treske. » mehr

Themen: Facebook + Social Networks · Kunst · User-generated content · Youtube + Video

Bild-25917

Peter Tschmuck: „Streaming können Musiker als Einnahmequelle vergessen“

28. Juli 2015 von · 2 Kommentare

Welche Rolle spielen soziale Medien, Streamingdienste und die wachsende Macht der Verbraucher im heutigen Musikmarkt? Der Musikwirtschaftsforscher Peter Tschmuck erläutert im iRights.info-Interview, wie sich das Geschäft mit der Musik verändert. » mehr

Themen: Filesharing + Streaming · Kreativwirtschaft · Musik + MP3 · Youtube + Video

Webschau

Wer einbetten will, muss weiter aufpassen

Teaserbild

Wer fremde Inhalte einbettet, muss in der Regel nicht um Erlaubnis fragen. Dazu hat der Bundesgerichtshof vergangenen Donnerstag ein Urteil gefällt (Aktenzeichen I ZR 46/12). Soweit keine große Überraschung: Schon der Europäische Gerichtshof hatte darüber im gleichen Verfahren entschieden. Sind die Inhalte bereits frei zugänglich im Web, kann man sie ohne Genehmigung einbetten, solange dabei kein „anderes technisches Verfahren“ eingesetzt wird. » mehr

Bild-24089

Neue Urteile: Kein Schadensersatz für GEMA, aber Youtube haftet weiter

1. Juli 2015 von

Der Streit zwischen GEMA und Youtube wird an mehreren Fronten geführt: Im Streit um die Vergütung pro Stream verliert die GEMA am Landgericht München. Das Oberlandesgericht Hamburg bestätigt, dass Youtube als Störer haftet. Ein Überblick. » mehr

Themen: Musik + MP3 · Youtube + Video

Bild-25430

Wolfgang Ullrich: „Urheberrechte für die sozialen Netzwerke gänzlich suspendieren“

18. Mai 2015 von · 1 Kommentar

Internet-Meme wie den „Technoviking“ betrachtet der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich als „Pathosformeln“ der Gegenwart, die im Zeitalter von Social Media als Medium des Gefühlsausdrucks dienen – und je nach Kontext auch zur Kunst werden können. Die Rechtsprechung hänge diesen Entwicklungen um Jahrzehnte hinterher, so Ullrich im iRights.info-Interview. » mehr

Themen: Facebook + Social Networks · Kunst · Netzkulturen · Persönlichkeitsrecht · Politik + Recht · Sampling + Remix · Youtube + Video

Bild-25330

„Das ist mein Film, Ihr Schneckenhirne!“

4. Mai 2015 von · 1 Kommentar

Wer Videos bei Youtube veröffentlicht, sieht sich häufig mit Urheberrechtsansprüchen Dritter konfrontiert. Über „Content-ID“ können sie Werbung schalten oder das Video sperren. Doch Widerspruch bei Missbrauch ist schwierig, das Verfahren bleibt undurchsichtig. Alvar Freude über einen solchen Fall. » mehr

Themen: Musik + MP3 · Rechtsdurchsetzung im Internet · Youtube + Video

Bild-25291

Alexander Peukert, wie ließe sich Geoblocking überwinden?

29. April 2015 von

Dem Zugang zu Filmen oder Musik stehen oft Sperren entgegen, Dienste funktionieren durch sogenanntes Geoblocking nicht im Ausland. In der EU werden Reformen diskutiert, Kommission und Parlament arbeiten an Positionen. Urheberrechtler Alexander Peukert im iRights.info-Interview darüber, welche Regelungen dahinter stehen, wo Änderungen ansetzen könnten und über die Aussichten für ein europäisches Urheberrecht. » mehr

Themen: Europa · Musik + MP3 · Politik + Recht · Urheberrechtsreform · Youtube + Video · Ökonomie

Bild-23365

BND-Überwachung, Erfolg für Adblock Plus, Dashcam-Aufnahmen

27. April 2015 von

In der Überwachungs- und Spionageaffäre rückt der Bundesnachrichtendienst erneut in die Schlagzeilen, der Werbeblocker Adblock Plus hat ersten Erfolg vor Gericht. Außerdem im Wochenrückblick: Dashcams, E-Book-Preise, Justizkritik, EU-Regulierung und Bundestrojaner. » mehr

Themen: Politik + Recht · Youtube + Video

Bild-25214

Leif Kramp: Öffentlich-rechtliche Inhalte brauchen Archivierungs-Pflicht

14. April 2015 von · 2 Kommentare

Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk bleibt es weitgehend selbst überlassen, seine Inhalte systematisch zu archivieren. Besser wäre es, wenn wie bei Büchern stets Pflichtexemplare abgeliefert werden müssen, sagt der Medienwissenschaftler Leif Kramp im iRights.info-Interview. Alternativ könnte auch ein Teil des Rundfunkbeitrags der Archivierung gewidmet werden. So lasse sich auch die Zugänglichkeit der Inhalte verbessern. » mehr

Themen: Bildung + Wissen · Youtube + Video

Bild-24916

Die Sieben-Tage-Regel – ein untaugliches Mittel

31. März 2015 von · 1 Kommentar

Die Sieben-Tage-Regelung in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken zeigt, wie untaugliche Antworten auf die digitale Kopierbarkeit aussehen. Modelle wie das lineare Fernsehen verlieren an Bedeutung, doch auf solchen Grundlagen basieren die Regelungen, welche die Zuschauer immer weniger verstehen. Ein Gastkommentar von Konstantin Klein (Deutsche Welle). » mehr

Themen: AGB + Verträge · Youtube + Video