Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt
Thema Kulturwirtschaft
Abbildung: Log.os e.V.

E-Books

Volker Oppmann über die geplante Online-Bücher-Plattform Log.os: „Gemeinnützigkeit kann man nicht simulieren“

14. Februar 2014 von

Unter dem Namen Log.os entsteht eine multifunktionale und gemeinnützige Lese-Plattform, auf der Nutzer digitale Bücher finden, lesen, kommentieren, empfehlen und diskutieren können. Volker Oppmann, einer der Köpfe des Großprojekts, erzählt, was dahinter steckt. » mehr

Kategorien: Autor + Text · Bildung + Wissen · Bücher · Ebooks + Hörbücher · Kulturwirtschaft · Literatur

Webschau
Teaserbild

Moby erlaubt kommerzielle Nutzung seiner kostenlosen Musik

Der amerikanische Musiker Moby veröffentlicht dieser Tage sein neuestes Album mit dem Titel „Innocents“ als kostenlos erhältliches „Bundle“ beim Datenverteildienst Bit Torrent. Dies allein ist für Branchenkenner nicht überraschend, da Moby seine Musik schon seit Jahren frei abgibt und dies auch propagiert.

Blog

Berlin und Brandenburg mit Umfrage zur Kultur- und Kreativwirtschaft

25. Oktober 2013 von

Der Berliner Senat, das Brandenburger Wirtschaftsministerium und die jeweiligen IHK-Verbände haben eine Onlineumfrage gestartet, die in einen neuen „Kultur- und Kreativwirtschaftsindex” münden soll. In der Ankündigung heißt es:

» mehr

Kategorien: Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Politik + Recht · Ökonomie

Blog

iRights auf der Frankfurter Buchmesse

8. Oktober 2013 von

FBM Datum dt CMYK 150x150Bei der morgen beginnenden Buchmesse in Frankfurt/Main iRights in zwei Podiumsdiskussionen vertreten, zur Zukunft der „Deutschen Digitalen Bibliothek“ sowie zu „digitalen Vermittlungsformen für Kulturinstitutionen“.

» mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · Bücher · Kulturwirtschaft · Kunst · Veranstaltungshinweise

Foto: UHDL, PD

Abmahnungen

[Update] Offener Brief: Kulturschaffende möchten Rezensionen über ihre Arbeit kostenlos nutzen

4. Oktober 2013 von · 13 Kommentare

Zeitungskritiken über die eigene Arbeit auf die Webseite zu stellen, ist für viele Künstler selbstverständlich. Dabei beachten sie oft nicht das Urheberrecht der Artikel-Autoren. Eine Abmahnwelle hat nun Künstler zusammengebracht, die diese Praxis rechtlich legalisieren wollen. [Update 4. Oktober 2013] » mehr

Kategorien: Abmahnung + Anwalt · Autor + Text · Kulturwirtschaft · Kunst · Netzkulturen

Teaserbild

Netzpolitik

Springer AG-Chef Döpfner regt neues Bundesministerium für die Kreativindustrie an

2. Oktober 2013 von · 2 Kommentare

Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Mathias Döpfner, hat sich öffentlich für die Gründung eines neuen Bundesministeriums ausgesprochen. Während eines „Frühstückstalks“ in der Berliner Industrie- und Handelskammer regte der Chef des Medienkonzerns an, „die Belange der Kreativindustrie“ in einer neuen, bundesweiten Ministerialbehörde zu bündeln. » mehr

Kategorien: Kreativwirtschaft · Kulturwirtschaft · Politik + Recht

Foto: @einkanter

Urheberkongress 2013

Von Schranken und Geschäftsmodellen – Verlage und Wissenschaftler kommen nicht zusammen

7. September 2013 von

Im dritten und letzten Block des Urheberkongresses 2013 ging es um Wissenschaft und Bildung. Auf der einen Seite fürchten Verlage um ihre Geschäftsmodelle in der digitalen Welt, auf der anderen sind Lehrer und Wissenschaftler in ihrer Arbeit durch das geltende Recht eingeschränkt. Beide sind unzufrieden mit der Situation. » mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · In eigener Sache · Kulturwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Foto: @einkanter

Urheberkongress 2013

Fair Use und Recht auf Remix sorgen für kontroverse Diskussionen

6. September 2013 von · 11 Kommentare

Am Vormittag des Urheberrechtskongresses 2013, der vom iRights.Lab und der Initiative Urheberecht gemeinsam organisiert wurde, ging es vor allem um Fragen rund um die Nutzerrechte Privatkopie, Fair Use und Kulturflatrate. Daneben diskutierten die Teilnehmer über europäische Entwicklungen im Urheberrecht.  » mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · In eigener Sache · Kulturwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Dr.Gabriele Beger

Drei Fragen

Gabriele Beger: „Das Urheberrecht ist für Bibliotheken wissenschafts- und bildungsfeindlicher geworden“

5. September 2013 von · 3 Kommentare

Drei Fragen zur Zukunft des Urbeheberrechts* an Gabriele Beger, Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Beger fordert die Politik auf, das Urheberrecht gesellschaftlich breiter zu diskutieren und kleinteilige Ausnahmeregelungen wieder zu vereinfachen » mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · Kulturwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrechtsreform

Ulrich_Pokern_Klett-Verlag

Drei Fragen

Ulrich Pokern: „Die Urheberrechtsdebatte ist für uns auch eine Qualitätsdebatte“

3. September 2013 von · 4 Kommentare

Drei Fragen zur Zukunft des Urheberrechts* an Ulrich Pokern, Geschäftsführer beim Schulmedien-Verlag Ernst Klett. Für Pokern beleben frei verfügbare Lehrmedien (OER) den Wettbewerb. Die Politik solle das Urheberrecht aber nicht in Frage stellen, sondern etwaige Änderungen mit Weitsicht angehen. » mehr

Kategorien: Bildung + Wissen · Kulturwirtschaft · Politik + Recht