Blog
Blog

Till Kreutzer zu Gast beim ZDF-Magazin “Aspekte”

26. Mai 2012 von

iRights-Kollege Till Kreutzer war gestern zu Gast beim ZDF-Magazin Aspekte. Es ging um die Kernfrage: Würden Sie für kulturelle Werke im Internet bezahlen? Ja, so die vom ZDF eingefangenen Stimmen. Kreutzer analysiert danach die aktuellen Debatten im Urheberrecht und fokussiert auf die Frage: “Wie kann man in einer internetbasierten Medienumgebung Geld verdienen?” Die Antwort auf diese Frage ist alles andere als einfach, trotzdem muss sie so schnell wie möglich beantwortet werden.

Auf der Aspekte-Website heißt es zum Beitrag:

Kreutzer ist da im Gegensatz zu vielen anderen Akteuren ein Kulturoptimist durch und durch – für ihn ist klar, dass spätestens in 25 Jahren ein durchgreifender Wandel der Märkte und Geschäftsmodelle vollzogen sein wird. Noch nie werden so viele mit kreativem Schaffen so viel Geld verdient haben wie zu diesem Zeitpunkt.

Den Beitrag kann man gerade in der ZDF-Mediathek ansehen. Ab Minute 14:47 geht es los.

Themen: Allgemein · In eigener Sache · Kreativwirtschaft · Politik + Recht · Urheberrecht · Urheberrechtsreform · Ökonomie

Schlagwörter:

1 Kommentar

  • 1 Kleiner iRights-Rückblick 2012 am 31. Dezember, 2012 um 15:16

    [...] Tagesschau, das ZDF-Morgenmagazin, das ZDF-Magazin Aspekte, die Sendung Zapp des NDR, RTL 2, der Elektrische Reporter und viele weitere TV-Sendungen und [...]

Was sagen Sie dazu?