Blog
Blog

Save the Date: Einladung zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog

2. April 2012 von

Wir sind der Überzeugung, dass beide Interessengruppen grundsätzlich auf der gleichen Seite stehen und ein gemeinsames Interesse an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Urheberrechts haben. Werke werden geschaffen, damit sie gesehen, gelesen, gehört und genutzt werden. Nutzer sind nicht Gegner, sondern der Adressat von Werken. Nutzer sind gleichzeitig immer öfter auch Urheber und Urheber sind immer gleichzeitig Nutzer. Leider wird die Diskussion um das Urheberrecht in den letzten Jahren in Form von Kampagnen und öffentlichen Angriffen sehr polarisierend geführt. Wir meinen, dass es Zeit ist, aufeinander zuzugehen und einem gemeinsamen Weg zu suchen, um Lösungen zu finden, die allen Seiten gerecht werden.

Der Urheber-Nutzer-Dialog soll in einem konstruktiven Rahmen das gegenseitige Verständnis für unterschiedliche Einschätzungen und Ansätze fördern, Vertrauen aufbauen, Vorurteile und Ängste abbauen. Es geht darum, die gemeinsamen Interessen an einer vielfältigen Kultur- und Kreativlandschaft herauszustellen, Nutzungsmöglichkeiten für Werke zu verbessern und Vorstellungen zu entwickeln, wie Urheber finanziell und rechtlich besser abgesichert werden können.

Auf dem ersten Treffen wird gesammelt: Die Beteiligten können ihre Standpunkte deutlich machen und gemeinsam eine detailliertere Agenda entwickeln. Das Verfahren und die Rahmenbedingungen des Dialoges werden gemeinsam vor Ort entwickelt. Es dient auch dazu, Schlüsselthemen zu identifizieren, um die weitere Arbeit vorzubereiten. Das erste gemeinsame Treffen wird öffentlich sein, spätere Treffen können – um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen – auch im kleineren, nicht-öffentlichen Kreis stattfinden.

Zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog sind Künstler, Kreative, Vertreter von Urheberverbänden, Nutzer und Vertreter von Nutzerinitiativen und -einrichtungen eingeladen. Die Teilnehmer bringen ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen zusammen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu beleuchten und daraus Handlungsmöglichkeiten jenseits bestehender Gräben zu entwickeln. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Bereitschaft, konstruktiv über Lösungen zu diskutieren, wie ein ausgleichendes Urheberrecht in Zukunft aussehen soll.

In diesem Sinne laden wir zum ersten Treffen am

11. Mai 2012 von 14 Uhr bis 17 Uhr in der Homebase (Köthener Str. 44, 10963 Berlin).

Zur besseren Planung bitte wir um Anmeldung zur Veranstaltung an: otto@irights.info

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Otto

für das Team von iRights.info – Urheberrecht in der digitalen Welt

Themen: In eigener Sache · Politik + Recht

Schlagwörter:

12 Kommentare

  • 1 lena am 2. April, 2012 um 11:08

    hallo.gibt es denn auch andere mgl. der diskussion beizuwohnen,ohne dass man physisvh präsent sein muss?

  • 2 Philipp Otto am 2. April, 2012 um 11:19

    @lena: wir prüfen gerade inwieweit wir hier Abhilfe schaffen können.

  • 3 IP|Notiz - am 2. April, 2012 um 14:54

    [...] Mehr Informationen hier. Social Bookmarks   Geschrieben am Montag, 02. April 2012 um 14:54 und abgelegt unter Allgemein. Verfolgen Sie die Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 Feed. Sie können diesen Beitrag kommentieren oder einen trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen. [...]

  • 4 Rechtsanwälte gegen den Flyer der Content-Industrie für Schulen | Kotzendes Einhorn am 2. April, 2012 um 18:43

    [...] dabei wäre es Zeit für einen vernünftigen Dialog. Und da gefällt mir die Idee zum Ersten Urheber-Nutzer-Dialog vom 11. Mai 2012 von 14 Uhr bis 17 Uhr in der Homebase in Berlin eigentlich ganz gut. Wobei cih [...]

  • 5 Lars Rieck am 3. April, 2012 um 08:51

    Oh wie ärgerlich,

    ausgerechnet an Tag 1 unserer Hamburger Urheberrechts-Fachanwaltsfortbildung. Wäre gerne gekommen, bin also auch interessiert an nicht-physischer teilnahme. Vielleicht können wir ja zugeschaltet werden (und uns dabei fortbilden)? :-)

  • 6 Mein Plattenladen heißt Herunterladen am 3. April, 2012 um 14:41

    [...] Save the Date: Einladung zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog [...]

  • 7 klaus am 3. April, 2012 um 16:07

    Jepp, herunterladen will auch das kommende Buch von Markus Beckdahl. Aber leider hat dieser prominete Verteter von CC Lizensen und der Privatkopie, nun sein eigenes Buch keinesfalls in der von Ihn stets angeführten Art und Weise veröffentlicht, sondern ganz regulär über Verlag und Handel. Und begründet das auch in noch etwa mit ” der böse Verlag hat Ihn dazu genötigt” Ich werde mir das Buch bewusst, mit wissen des verlages irgendwoher runterladen, und sehe der Abmahung entgegen. Diese Abmahnung werde ich dann posten, und M. beckedahl darum bitten, gegen seinen Verlag vorzugehen. Übrigens wird die Seite netzpolitik,org von Beckedahl zensiert. Kritische Nachfragen zu seinen Vorgehen erscheinen nicht in den KOmmentaren, bestenfalls pseudokritische, welche nur dazu dienen ( wohl selbst zu diesen Zweck geschrieben, die pseudoktitik) seine eigne Position festigen zu können. Shame on You Markus. Ich bin mal gespannt, ob die Netzgemeinde hier auch einen Shitsotm entfesselt, oder ob sie dieses ekelhafte Verhalten OK findet.

  • 8 Valie Djordjevic am 3. April, 2012 um 17:01

    @Klaus: Das hat nun wenig mit dem Thema “Urheber-Nutzer-Dialog” zu tun. Wir sind mit Markus Beckedahl weder verwandt noch verschwägert, deshalb bitten wir diese Diskussion dort zu führen, wo sie hingehört, aber jedenfalls nicht hier.

  • 9 Aktuelles 9. April 2012 am 9. April, 2012 um 15:39

    [...] Save the Date: Einladung zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog "Zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog sind Künstler, Kreative, Vertreter von Urheberverbänden, Nutzer und Vertreter von Nutzerinitiativen und -einrichtungen eingeladen. Die Teilnehmer bringen ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen zusammen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu beleuchten und daraus Handlungsmöglichkeiten jenseits bestehender Gräben zu entwickeln. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Bereitschaft, konstruktiv über Lösungen zu diskutieren, wie ein ausgleichendes Urheberrecht in Zukunft aussehen soll." [...]

  • 10 Gastbeitrag: Neue Fronten für das Urheberrecht: Es gibt nur Nutzer am 27. April, 2012 um 14:31

    [...] Save the Date: Einladung zum ersten Urheber-Nutzer-Dialog [...]

  • 11 Urheberrecht: Neuer Gesellschaftsvertrag statt Kontrolle und Strafe? - Demonstrare.de » Demonstrare.de am 13. Mai, 2012 um 22:47

    [...] Einladung des Portals iRights.info fand am Freitag in Berlin der erste “Urheber-Nutzer-Dialog” statt. Die Veranstalter hatten sich zum Ziel gesetzt, den Dampf aus der hitzig geführten [...]

  • 12 Urheberrecht für alle! » Helges Blog am 14. Mai, 2012 um 20:14

    [...] Initiative des Portals iRights.info fand am Freitag der erste Urheber-Nutzer-Dialog statt, bei dem versucht [...]

Was sagen Sie dazu?